Auf Eis gelegte Lemon-Curd-Cupcakes

Aus Mutti 2/2015
Auf Eis gelegte Lemon-Curd-Cupcakes Rezept

Zutaten

Für Stück
  •     Für den Boden 
  • 50 Butter 
  • 100 salzige Cracker (z. B. Tuc) 
  • 1   Muffinbackblech (12 Mulden) 
  • 12 (5 cm Ø)  Papierbackförmchen 
  •     Gefrierbeutel 
  •     Für die Cupcake-Schichten 
  • 325 ungesalzene Cashewnüsse 
  • 75 ml  neutrales Öl 
  • 1 Dose(n) (400 ml)  gesüßte Kokosmilch 
  • 2 EL  Limettensaft 
  • 25 Zartbitterschokolade 
  • 12 TL  Lemon-Curd (Glas) 
  •     Holzspießchen 

Zubereitung

25 Minuten
ganz einfach
1.
Mulden des Muffinblechs mit je einem Papierbackförmchen auslegen. Butter in einem kleinen Topf schmelzen, etwas abkühlen lassen. Cracker in einem Gefrierbeutel gut verschließen und mit einer Kuchenrolle, einer Flasche oder dem Boden eines Kochtopfes fein zerdrücken.
2.
Brösel mit flüssiger Butter verrühren. Bröselmasse auf die Förmchen verteilen und mit der Rückseite eines Teelöffels gleichmäßig zu einem flachen Boden drücken. Ca. 15 Minuten kalt stellen.
3.
Nüsse und Öl in einem hohen Rührbecher mit einem leistungsstarken Stabmixer fein pürieren. Kokosmilch und Limettensaft nach und nach unterrühren. Schokolade in Stücke teilen, in eine Schüssel geben und über einem warmen Wasserbad schmelzen.
4.
Hälfte der Creme auf die Crackerböden verteilen. Geschmolzene Schokolade jeweils mittig auf die Creme streichen. Mit übriger Creme abschließen. Jeweils 1 TL Lemon-Curd auf je 1 Cupcake geben, mithilfe eines Holzspießchens leicht einstrudeln.
5.
Dann geht’s für 4 Stunden ab ins Gefrierfach. Fertig!.

Ernährungsinfo

12 Stück ca. :
  • 410 kcal

Kategorien & Tags

Foto:

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved