Ausgebackene Apfelringe mit Ananas-Salsa

0
(0) 0 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Eier (Größe M)  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 1 Päckchen   Soßenpulver "Vanille-Geschmack"  
  • 100 g   Mehl  
  • 1 gestrichene(r) TL   Backpulver  
  • 125 ml   Milch  
  • 2-3 EL   Mineralwasser  
  • 2   Äpfel  
  • 1 EL   Zitronensaft  
  • 50 g   Kokosraspel  
  • 1 L   Öl  
  • 2   Ananasringe (a.d Dose (à ca. 40 g) 
  • 125 ml   Tomaten-Chili-Soße (Texicana Salsa) 
  • 4 Scheiben (à 10 g)  geräucherter durchwachsener Frühstücksspeck  
  •     Feldsalat, Zitronenmelisse und Chilischote  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Für den Ausbackteig Eier, Vanillin-Zucker und Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Soßenpulver, 75 g Mehl und Backpulver mischen, auf die Eimasse sieben und unterrühren. Milch und Mineralwasser unterrühren. Teig 10 Minuten zum Quellen zur Seite stellen. Inzwischen Äpfel waschen, schälen und mit einem Apfelkernausstecher das Kerngehäuse entfernen. Äpfel in 4-5 Scheiben schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Anschließend im restlichen Mehl wenden. Kokosraspel unter den Ausbackteig mengen. Je 3 Apfelringe nacheinander in den Ausbackteig geben, vorsichtig in das heiße Öl gleiten lassen und 4-5 Minuten frittieren. Nach der Hälfte der Zeit wenden. Mit den restlichen Apfelringen ebenso verfahren. Anschließend auf Küchenpapier etwas abtropfen lassen. Inzwischen Ananas in kleine Stücke schneiden und unter die Tomaten-Chili-Soße mengen. Speck in einer Pfanne ohne Fett auslassen. Apfelringe und Speck auf einer Platte nach Belieben mit Feldsalat und Zitronenmelisse servieren. Soße nach Belieben mit Chilischote garniert servieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 930 kcal
  • 3900 kJ
  • 21 g Eiweiß
  • 53 g Fett
  • 91 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved