Avocado-Erdbeer-Carpaccio mit Garnelenspießen und Feta

Aus LECKER.de
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 250 g   Erdbeeren  
  • 1   reife Avocado  
  • 6   Garnelen  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 1   bio Limette  
  • 1 wenig   Olivenöl  
  • 1 wenig   Balsamico-Essig  
  • 1 wenig   Salz und bunter Pfeffer  
  • 1 Paket/e   Feta  

Zubereitung

30 Minuten
1.
1. Erdbeeren waschen, das Grün entfernen und die Früchte in dünne Scheiben schneiden.
2.
2. Die Avocado aufschneiden, schälen und den Kern entfernen. Die beiden Hälften nochmal der Länge nach teilen und ebenfalls in feine Scheiben schneiden, sodass die Avocado-Scheiben ungefähr so groß sind wie die Erdbeerscheiben.
3.
3. Auf zwei Tellern anrichten. Dafür je eine Erdbeer- und eine Avocado-Schicht in mehreren Lagen übereinanderlegen.
4.
4. In einer kleinen Schüssel das Dressing anrühren. Dafür jeweils 2 EL Olivenöl und Balsamicoessig, den Saft einer halben Bio-Limette und einen TL Ahornsirup vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Dressing über das Carpaccio träufeln.
5.
5. Den Feta darüber bröseln.
6.
6. Je 3 bis 4 Garnelen auf zwei Holzstäbchen spießen und in einer Pfanne mit etwas Knoblauch und Öl anbraten.
7.
7. Das Erdbeer-Avocado-Carpaccio und zusammen mit den Garnelenspießen servieren.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved