Avocado-Gugelhupf

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

  • 1   Avocado  
  • 75 g   Crème fraîche  
  • 1 EL   frisch gepresster Zitronensaft  
  • 250 g   Butter oder Margarine  
  • 1 Prise   Salz  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 200 g   Zucker  
  • 6   Eier (Größe M) 
  • 500 g   Mehl  
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  • 50 g   gemahlene Madeln (ohne Haut) 
  •     Fett und Mehl für Form 
  • 250 g   Puderzucker  
  • 1   Eiweiß (Größe M) 
  • 6 EL   frisch gepresster Zitronensaft  

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Avocado halbieren, Kern entfernen. Fruchtfleisch aus der Schale lösen und pürieren. Crème fraîche, Zitronensaft und Avocado verrühren. Fett, Salz, Vanillin-Zucker und Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig verrühren. Eier nacheinander unterrühren. Mehl, Backpulver und Mandeln mischen und unterrühren. Avocado-Crème fraîche zufügen und unterrühren. Teig in eine gut gefettete, mit Mehl ausgestreute Gugelhupfform (2,5 Liter Inhalt) geben und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) 55-65 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, auf ein Gitter setzen und in der Form ca. 20 Minuten abkühlen lassen. Anschließend aus der Form stürzen und auskühlen lassen. Für den Guss Puderzucker, Eiweiß und Zitronensaft mit den Schneebesen des Handrührgerätes glatt rühren. Guss über den Kuchen verteilen und trocknen lassen. Nach Belieben mit Puderzucker bestäubt servieren. Ergibt ca. 22 Stücke
2.
Wartezeit ca. 4 Stunden. Foto: Först,
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 320 kcal
  • 1340 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 16 g Fett
  • 38 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved