close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Bärlauch-Cappuccino

5
(1) 5 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Frühlingszwiebeln  
  • 125 g   mehligkochende Kartoffeln  
  • 1 El   Butter  
  • 100 ml   Weißwein  
  • 150 g   TK-Erbsen  
  • 600 ml   Gemüsefond  
  •     Salz  
  •     Pfeffer aus der Mühle 
  •     Muskatnuss  
  • 125 g   Bärlauch  
  • 100 g   Crème fraîche  
  •     Zucker  
  • 125 ml   Vollmilch  
  • 1 El   gehackte Petersilie  

Zubereitung

35 Minuten
ganz einfach
1.
Frühlingszwiebeln putzen, waschen und fein würfeln. Kartoffeln schälen und ebenfalls würfeln. Mit den Frühlingszwiebeln in der heißen Butter andünsten. Mit Wein ablöschen und fast vollständig einkochen lassen.
2.
Erbsen und Fond zugeben, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Alles aufkochen lassen und zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten köcheln lassen.
3.
Bärlauch putzen, waschen und trockenschütteln. Blätter bis auf zwei grob hacken. Suppe und Bärlauch in einen Küchenmixer geben und sehr fein pürieren. Danach zurück in den Topf geben. Crème fraîche zugeben und nochmals kurz erhitzen.
4.
Mit Salz, Pfeffer, Muskat und 1 Prise Zucker abschmecken.
5.
Milch erwärmen, schaumig aufschlagen. Übrigen Bärlauch in Streifen schneiden. Suppe in Tassen anrichten. Milchschaum darauf verteilen. Mit etwas Muskat und Bärlauchstreifen bestreuen. Dazu: geröstete Bauernbrotstreifen mit Frischkäse und Kräutern, etwa Petersilie.
6.
aus Living at Home Ausgabe 5/2003.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 227 kcal

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved