Bärlauchforelle

Aus kochen & genießen 5/2012
0
(0) 0 Sterne von 5
Bärlauchforelle Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1   kleiner Pflücksalat 
  • 100 Schmand 
  • 3–4 EL  Zitronensaft 
  • 3–4 EL  Mineralwasser mit Kohlensäure 
  •     Salz 
  •     Zucker 
  •     Pfeffer 
  • 400 Kartoffeln 
  • 1 Bund (ca. 50 g)  Bärlauch 
  • 2   küchenfertige Bachforellen (à ca. 340 g; ohne Kopf) 
  • 2 EL  Mehl 
  • 2 EL  Butterschmalz 
  • 2 EL  Butter 
  •     Bio-Zitrone 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Salat putzen, waschen und in mundgerechte Stücke zupfen. Schmand, Zitronensaft und Mineralwasser verrühren. Mit Salz und 1 Prise Zucker abschmecken.
2.
Kartoffeln schälen, waschen und zugedeckt in Salzwasser ca. 20 Minuten kochen. Bärlauch waschen und trocken schütteln. Fisch waschen und trocken tupfen. Bauchhöhle mit Salz und Pfeffer würzen und je 3–4 Bärlauchblätter hineinlegen.
3.
Mehl, Salz und Pfeffer mischen. Forellen darin wenden und etwas abklopfen. Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen. Forellen darin von jeder Seite bei mittlerer Hitze 4–5 Minuten braten.
4.
Restlichen Bärlauch in feine Streifen schneiden. Butter erhitzen. Bärlauch darin schwenken. Kartoffeln abgießen. Forellen und Kartoffeln mit Bärlauchbutter anrichten. Mit Zitrone garnieren. Salat mit Schmand-Zitronen-Soße dazureichen.
5.
Getränke-Tipp: fränkischer Weißwein, z. B. ein spritziger Grüner Silvaner Kabinett vom Weingut Baldauf aus Ramsthal.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

2 Personen ca. :
  • 690 kcal
  • 42g Eiweiß
  • 38g Fett
  • 41g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved