Baiser-Gratin mit Himbeersoße

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 300 g   tiefgefrorene Himbeeren  
  • 3   Eier + 3 Eiweiß (Größe M) 
  • 2 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  •     abgeriebene Schale von 2 unbehandelten Zitronen 
  • 1 1/2 EL   Mehl  
  • 6 EL   Zucker  
  • 2 Stiel(e)   Minze  
  • 2 EL   Puderzucker  
  •     Fett für die Förmchen 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Himbeeren auftauen lassen. Inzwischen Eier trennen. Eigelbe, 1 1/2 Esslöffel kaltes Wasser, Vanillin-Zucker und Zitronenschale verrühren. Mehl unterrühren. 6 Eiweiß steif schlagen. Zum Schluss 3 Esslöffel Zucker einrieseln lassen.
2.
Eigelb-Masse vorsichtig unter den Eischnee heben. Masse wolkig in 2 gefettete, ofenfeste Auflaufförmchen (à 300 ml Inhalt) geben und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 12-15 Minuten backen.
3.
Inzwischen Himbeeren und 3 Esslöffel Zucker pürieren und durch ein Sieb streichen. Minze waschen und trocken schütteln. Baiser-Gratin aus dem Ofen nehmen und dick mit Puderzucker bestäuben. Mit Minze verzieren.
4.
Himbeersoße dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 280 kcal
  • 1170 kJ
  • 11 g Eiweiß
  • 5 g Fett
  • 46 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved