Baiser-Hütchen

Baiser-Hütchen Rezept

Zutaten

Für Stück
  • 4   Eiweiß (Größe M) 
  • 1 TL  Zitronensaft 
  • 1 Prise  Salz 
  • 200 Zucker 
  • 1 TL  Speisestärke 
  • 1 TL  Kakaopulver 
  •     einige Tropfen rote Lebensmittelfarbe 
  • 100 Zartbitter-Kuvertüre 
  • 3   Einmal-Spritzbeutel 
  •     Backpapier 

Zubereitung

135 Minuten
ganz einfach
1.
Eiweiß, Zitronensaft und Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen. Zucker dabei einrieseln lassen. So lange weiter schlagen, bis sich der Zucker gelöst hat und eine glänzende Masse entstanden ist. Stärke darübersieben und unterschlagen. Masse dritteln. Kakao über 1/3 des Eischnees sieben und vorsichtig unterheben. In einen Einmal-Spritzbeutel mit großer Lochtülle (ca. 13 mm Ø) füllen, kalt stellen. Das 2. Drittel mit Lebensmittelfarbe vorsichtig leicht rosa färben. In einen weiteren Spritzbeutel mit Lochtülle füllen, kalt stellen. Das letzte Drittel ebenfalls in einen Spritzbeutel füllen
2.
3 Backbleche mit Backpapier auslegen. Ca. 60 verschiedenfarbige Tuffs auf die Bleche spritzen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 125 °C/ Umluft: 100 °C/ Gas: nicht geeignet) ca. 45 Minuten backen. Temperatur reduzieren (E-Herd: 100 °C/ Umluft: 75 °C) und ca. 1 Stunde weiterbacken. Ofen ausschalten und Tuffs darin am besten über Nacht auskühlen lassen
3.
Kuvertüre hacken und über einem warmen Wasserbad schmelzen. Baisertuffs mit der Unterseite in die Kuvetüre tauchen, abstreifen. Auf Backpapier setzen und trocknen lassen
4.
Wartezeit ca. 13 Stunden

Ernährungsinfo

60 Stück ca. :
  • 20 kcal
  • 80 kJ
  • 4g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved