Baiser-Törtchen

Baiser-Törtchen Rezept

Zutaten

Für Stück
  • 4   Eiweiß (Größe M) 
  • 200 Zucker 
  • 1 Prise  Salz 
  •     Backpapier 
  • 150 Halbitter-Kuvertüre 
  • 4 Blatt  weiße Gelatine 
  • 2   Eigelb 
  • 2 EL  Zucker 
  • 1 Dose(n) (234 ml; Abtr. Gew.: 136 g)  Ananasringe 
  • 200 Schlagsahne 
  • 1   Mango 
  • 1   Granatapfel 
  •     Zitronenmelisse 

Zubereitung

300 Minuten
leicht
1.
Eiweiß sehr steif schlagen. Dabei nach und nach den Zucker und das Salz einrieseln lassen. In einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen. Backblech mit Backpapier auslegen und sechs Kreise (10 cm Ø) daraufspritzen. Auf die Ränder kleine Tuffs spritzen. 4 Stunden im Backofen (E-Herd: 50 °C/ Gas: Stufe 1; dabei den Gas jeweils 30 Minuten anschalten, dann 30 Minuten ausschalten). Baiser auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Kuvertüre auf einem heißen Wasserbad schmelzen und die Törtchen damit ausgießen. Für die Creme Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Eigelb und Zucker verrühren. Ananasringe gut abtropfen lassen und mit dem Schneidstab des Handrührgerätes pürieren. Gelatine ausdrücken, vorsichtig auflösen und unter die Creme rühren. Sahne steif schlagen und unterheben. Creme in die Törtchen füllen. Mango schälen und in Spalten vom Stein schneiden. Granatapfel halbieren und die Kerne mit einem Löffel herausklopfen. Die Baisertörtchen mit Mangospalten und Granatapfelkernen belegen. Vor dem Servieren mit Melisse verzieren. Ergibt ca. 6 Törtchen
2.
Zubereitung ca. 5 Stunden. Pro Törtchen ca. 2020 kJ/480 kcal

Ernährungsinfo

6 Stück ca. :
  • 480 kcal
  • 2020 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved