Banana Bread mit Pecannüssen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Scheiben
  • 150 g   ungesalzene Pecannusskerne  
  • 2   reife Bananen (à ca. 200 g) 
  • 2   Eier (Größe L) 
  • 100 g   Zucker  
  • 50 ml   Pflanzenöl  
  •     Mark von 1/2 Vanilleschote 
  • 1/2 Päckchen   Backpulver  
  • 250 g   Mehl  
  • 1 Prise   Salz  
  • 2 Messerspitze   Zimt  
  • 150 ml   laktosefreie Buttermilch  
  •     Puderzucker zum Bestäuben 
  •     Fett und Zucker für die Form 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
100 g Pecannüsse grob hacken. Bananen schälen, in feine Scheiben schneiden. Eier, Zucker und Öl verschlagen. Bananen und Vanillemark kurz unterrühren. Backpulver, Mehl, Salz und Zimt mischen. Zügig unter die Eimasse rühren, Buttermilch unterrühren, gehackte Pecannüsse unterheben. In eine gefettete, mit Zucker ausgestreute Kastenform (1 1/4 Liter Inhalt; 26 cm Länge) füllen. Mit 50 g Pecannüssen bestreuen
2.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 1 Stunde backen. Herausnehmen, in der Form ca. 15 Minuten ruhen lassen. Aus der Form stürzen und kurz vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Scheibe ca. :
  • 160 kcal
  • 670 kJ
  • 3 g Eiweiß
  • 9 g Fett
  • 18 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pretscher, Tillmann

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved