Bananen-Napfkuchen mit Schoko-Toffee-Pralinen

3
(2) 3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 3   Bananen  
  • 2 EL   Zitronensaft  
  • 250 g   Butter oder Margarine  
  • 1 Prise   Salz  
  • 200 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 6   Eier (Größe M) 
  • 250 g   Schmand  
  • 500 g   Mehl  
  • 1 EL   Kakaopulver  
  • 1 Packung   Backpulver  
  • 3 Packungen (à 52 g)  Schoko-Toffee-Pralinen (z. B. Rolo®) 
  • 100 g   Vollmilch-Kuvertüre  
  • 100 g   Zartbitter-Kuvertüre  
  •     Fett und Mehl für die Form 
  •     Holzspieße  

Zubereitung

105 Minuten
leicht
1.
2 Bananen schälen, würfeln und mit 1 Esslöffel Zitronensaft beträufeln. Fett, Salz, Zucker und Vanillin-Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Schmand einrühren. Mehl, Kakao und Backpulver mischen und esslöffelweise unterrühren. Bananenwürfel und 2 Packungen Rolos® unter den Rührteig heben. Teig in eine gefettete und mit Mehl bestäubte Gugelhupfform (2,5 Liter Inhalt) füllen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 60 Minuten backen. Eventuell nach 50 Minuten abdecken. Kuchen aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter 10 Minuten abkühlen lassen. Kuchen aus der Form stürzen und vollständig auskühlen lassen. Inzwischen Kuvertüre grob hacken und auf dem heißen Wasserbad schmelzen. Kuchen mit Kuvertüre überziehen und ca. 1 Stunde trocknen lassen. Kurz vor dem Servieren 1 Banane in 2 cm breite Scheiben schneiden, mit 1 Esslöffel Zitronensaft beträufeln. Bananenstücke und 1 Packung Rolos® abwechselnd auf Holzspieße stecken. Kuchen mit Spießen verzieren
2.
Wartezeit ca. 2 Stunden. Foto: Först,
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 480 kcal
  • 2010 kJ
  • 8 g Eiweiß
  • 25 g Fett
  • 53 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved