Bananenmuffins mit Streuseln

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 200 g   Butter oder Margarine  
  • 200 g   Zucker  
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 75 ml   Buttermilch  
  • 400 g   Mehl  
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  • 1 Prise   Salz  
  • 2 (ca. 300 g)  große + 1 kleine Banane  
  • 2 EL   Zitronensaft  
  • 1/2 TL   Kakaopulver  
  • 50 g   Zartbitter-Kuvertüre  
  • 24   Papiermanschetten  
  •     Backpapier  

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
120 g Fett und 120 g Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Abwechselnd Eier und Buttermilch unter Rühren zugeben. 250 g Mehl, Backpulver und Salz mischen, löffelweise unterrühren. 2 große Bananen schälen, in Scheiben schneiden und sofort unterheben. 75 g Mehl, 40 g Butter und 40 g Zucker zu hellen Streuseln verkneten. 75 g Mehl, 40 g Butter, 40 g Zucker und Kakaopulver zu dunklen Streuseln verkneten. Mulden einer Muffin-Form (12 Mulden) mit je 2 Papiermanschetten auslegen. Teig hineinfüllen. Streusel darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 25-30 Minuten goldbraun backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Inzwischen die kleine Banane schälen, in Scheiben schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Kuvertüre über einem warmen Wasserbad schmelzen. Bananenscheiben trocken tupfen und zu einem 1/3 in die flüssige Kuvertüre tauchen. Auf Backpapier legen und trocknen lassen. Muffins mit den Bananenscheiben verzieren
2.
30 Minuten Wartezeit
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 360 kcal
  • 1510 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 16 g Fett
  • 49 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved