Bandnudeln mit Spinat, Chili und Gorgonzolasoße

2
(1) 2 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 250 g   Blattspinat  
  • 400 g   Bandnudeln (z. B. Parpadelle) 
  •     Salz  
  • 1   Zwiebel  
  • 1   rote Chilischote  
  • 2 EL   Butter oder Margarine  
  • 150 g   Gorgonzola Käse  
  • 250 ml   Gemüsebrühe  
  • 200 g   Schlagsahne  
  •     Pfeffer  
  • 25 g   Parmesankäse oder vegetarischer Hartkäse 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Spinat putzen, kleiner zupfen, waschen und abtropfen lassen. Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Zwiebel schälen und fein würfeln. Chilischote putzen, waschen, in Ringe schneiden, dabei die weißen Kerne entfernen.
2.
Fett in einem großen Topf erhitzen, Zwiebel und Chili darin andünsten. Gorgonzola in Würfel schneiden. Brühe und Sahne unter Rühren zur Zwiebel gießen und aufkochen. Käse zugeben und bei schwacher Hitze unter Rühren in der heißen Flüssigkeit schmelzen.
3.
Spinat zugeben und unter Rühren 2–3 Minuten köcheln, bis der Spinat zusammengefallen ist. Nudeln abgießen, abtropfen lassen und zurück in den Topf geben. Soße und Spinat unterheben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4.
Käse hobeln. Alles anrichten und mit Parmesan bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 700 kcal
  • 2940 kJ
  • 23 g Eiweiß
  • 34 g Fett
  • 75 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved