Basilikum-Gnocchi mit Tomatensoße

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 kg   festkochende Kartoffeln  
  • 500 g   Mehl  
  • 100 g   Gries  
  • 1 TL   Salz  
  • 2   Handvoll Basilikum  
  • 2 Dose(n)   Cherrytomaten  
  • 2 EL   Schmand  
  •     getrocknete italienische Kräuter  
  •     Basilikum  
  • 1   Zwiebel  
  •     Butter  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Gnocchi: Kartoffeln schälen, vierteln und in Salzwasser kochen. Ca. 2 von den gekochten Kartoffeln mit dem Basilikum in einen Mixer geben und pürieren. Den Rest der Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse drücken.
2.
Kartoffel-Basilikum-Mischung mit den gepressten Kartoffeln, dem Gries und dem Salz zu einem glatten Teig verarbeiten und ihn ca. 45 Min. ruhen lassen. Etwas Teig nehmen und daraus eine ca. 2cm dicke Rolle formen und dann in etwa daumengroße Stücke schneiden.
3.
Die Gnocchi dann in Form bringen und mit der Gabel die typischen Rillen hinein drücken.Gnocchi auf Backpapier legen und bis zu weiteren Verwendung abdecken. Die Gnocchi schließlich in kochendes Salzwasser geben, bis sie oben schwimmen.
4.
Tomatensoße: Zwiebel schälen, klein würfeln und in etwas Butter glasig dünsten.
5.
Cherrytomaten und Kräuter dazugeben, erhitzen, würzen und zum Schluss den Schmand unterrühren. Mit dem Basilikum garnieren.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved