Bauchfleischroulade mit Sauerkraut

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 750 g   magerer, ausgelöster Schweinebauch  
  •     Salz  
  •     weißer Pfeffer  
  • 1 Bund   glatte Petersilie  
  • 1 Dose(n) (850 ml; Abtr. Gew.: 720 g)  Sauerkraut  
  • 2 EL   Öl  
  • 1/4 l   Weißwein  
  • 2   mittelgroße Zwiebeln  
  • 20 g   Butterschmalz  
  • 4   Wacholderbeeren  
  • 2   Lorbeerblätter  
  • 1/2 TL   Zucker  
  • 2-3 EL   dunkler Soßenbinder  
  •     Holzspießchen  

Zubereitung

120 Minuten
leicht
1.
Fleisch waschen, trocken tupfen und in zwei Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Jede Scheibe nochmals fast durchschneiden, auseinanderstreichen und flachklopfen. Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen.
2.
Petersilie waschen und, bis auf etwas zum Garnieren, hacken. Etwas Sauerkraut und Petersilie auf jedes Fleischstück legen. Aufrollen und mit Holzspießchen zustecken. Öl erhitzen. Rouladen darin anbraten.
3.
Mit 1/4 Liter Wasser und Wein ablöschen. Zugedeckt etwa 1 1/2 Stunden schmoren. Zwiebeln schälen und würfeln. Fett erhitzen. Zwiebeln und restliches Sauerkraut darin unter Rühren andünsten. Wacholderbeeren, Lorbeerblätter, Zucker, Salz und Pfeffer zufügen und 30 Minuten garen.
4.
Rouladen herausnehmen. Bratenfond aufkochen und Soßenbinder einstreuen. Nochmals aufkochen und abschmecken. Rouladen auf dem Sauerkraut anrichten. Etwas Soße darübergeben. Mit Petersilie garnieren. Übrige Soße extra reichen.
5.
Dazu schmecken Spätzle oder Kartoffelpüree.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 800 kcal
  • 3360 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Klemme

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved