Becherkuchen mit Preiselbeersahne (Flinke Deern)

3
(1) 3 Sterne von 5

Zutaten

  • 25 g   Mandelblättchen  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 1   Becher Zucker  
  • 2   Becher Mehl  
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  • 3   Eier (Größe M) 
  •     abgeriebene Schale von 1 
  •     unbehandelten Zitrone  
  •     Fett für die Form 
  • 1 Glas (370 g)  Preiselbeeren  
  • 2 (à 200 g)  Becher Schlagsahne  
  • 20 g   Mandelblättchen  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Eine Springform (28 cm Ø) fetten und den Rand mit Mandelblättchen bestreuen. Sahne in eine Schüssel gießen. Dann mit dem Becher Zucker und Mehl abmessen und zur Sahne geben. Backpulver, Eier und Zitronenschale zufügen und alles gut verrühren.
2.
In die Springform geben, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175°C/ Gas: Stufe 2) ca. 25 Minuten backen. Auskühlen lassen. Preiselbeeren auf einem Sieb abtropfen lassen. Boden, bis auf einen ca. 2 cm breiten Rand, aushöhlen.
3.
Kuchenstückchen fein zerbröseln. Sahne steif schlagen, Brösel und Preiselbeeren, bis auf 2-3 Esslöffel, unterheben. Kuppelförmig in den Kuchen füllen. Restliche Preiselbeeren als kleine Häufchen auf die Sahnefüllung verteilen.
4.
Mandelblättchen rösten, auskühlen lassen und auf den Sahnerand streuen. Bis zum Servieren kühl stellen. Ergibt ca. 18 Stücke.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved