Beelitzer Spargelkuchen (für kleine Auflaufform)

4
(1) 4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 150 g   Dinkelmehl (Type 630)  
  • 50 g   + 1 TL Butter  
  • 75 g   Magerquark  
  • 4   Eier (Größe M) 
  •     Salz  
  • 1 kg   weißer Spargel  
  •     Zucker  
  • 1 Bund   Estragon  
  • 1/2 Bund   Petersilie  
  • 300 g   Schlagsahne  
  • 3 EL   Crème fraîche  
  •     abgeriebene Schale von 1/2 unbehandelten Orange 
  •     Pfeffer  
  •     geriebene Muskatnuss  
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 
  •     Frischhaltefolie  

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Mehl, 50 Gramm Butter, Quark, ein Ei und Salz mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten. In Folie wickeln und eine Stunde kalt stellen. Spargel waschen, schälen und die holzigen Enden abschneiden. In kochendem Salzwasser mit einer Prise Zucker und einem Teelöffel Butter fünf Minuten kochen, herausnehmen und abtropfen lassen. Kräuter waschen und, bis auf etwas Estragon zum Garnieren, hacken. Teig nochmals durchkneten und auf leicht bemehlter Arbeitsfläche zu einem Rechteck (22 mal 32 Zentimeter) etwa einen Zentimeter dick ausrollen. Auflaufform (20 mal 30 Zentimeter) fetten und mit dem Teig auslegen. Ränder dabei andrücken. Spargelstangen auf den Teig legen. Sahne, Crème fraîche und drei Eier verquirlen. Gehackte Kräuter und Orangenschale unterheben. Mit Salz, Zucker, Pfeffer und Muskat würzen. Über den Spargel gießen. Im vorgeheizten Backofen auf unterer Schiene (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 50 Minuten backen. Herausnehmen und mit Estragon garnieren
2.
Wartezeit ca. 35 Minuten. Foto: Först,
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 630 kcal
  • 2640 kJ
  • 20 g Eiweiß
  • 46 g Fett
  • 34 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved