Beeren-Charlotte

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 125 g   Heidelbeeren  
  • 125 g   rote Johannisbeeren  
  • 1   Bio-Zitrone  
  • 6 Blatt   Gelatine  
  • 375 g   Vollmilch-Joghurt  
  • 250 g   Magerquark  
  • 175 g   Zucker  
  • 250 g   Schlagsahne  
  • 18   Löffelbiskuits (à ca. 5 g) 
  •     Öl für die Form 

Zubereitung

25 Minuten
ganz einfach
1.
Heidelbeeren waschen und gut abtropfen lassen. Johannisbeeren waschen, von den Rispen streifen und ebenfalls abtropfen lassen. Beeren mischen, einige zum Verzieren beiseitestellen. Zitrone heiß waschen, trocken reiben und die Hälfte der Schale dünn abraspeln
2.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Joghurt, Quark, Zitronenschale und Zucker verrühren. Gelatine ausdrücken und bei schwacher Hitze schmelzen. Von der Herdplatte ziehen. 2 EL Joghurtmasse unter die Gelatine rühren. In die restliche Joghurtmasse laufen lassen und unterrühren. 5–10 Minuten kalt stellen, bis die Masse zu gelieren beginnt. Sahne steif schlagen. Zuerst die Beeren unter die gelierende Masse heben, danach Sahne portionsweise unterheben
3.
Boden einer Springform (20 cm Ø) leicht mit Öl einstreichen. Löffelbiskuits an einem Ende begradigen und innen an den Springformrand stellen. Creme einfüllen. Kuchen mindestens 6 Stunden (besser über Nacht) kalt stellen
4.
Kuchen aus der Form lösen, auf einer Platte anrichten und mit beiseitegestellten Beeren verzieren
5.
Zubereitungszeit 25–30 Minuten. Wartezeit 6–12 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 290 kcal
  • 1210 kJ
  • 9 g Eiweiß
  • 12 g Fett
  • 33 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Wolf, Nadine

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved