Beeren-Quarktorte

0
(0) 0 Sterne von 5
Beeren-Quarktorte Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 100 Mehl 
  • 2 EL  gemahlene Mandeln 
  • 75 Butter oder Margarine 
  • 1 EL  Zucker 
  • 1 Prise  Salz 
  • 1   Eigelb 
  •     Backpapier 
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 50 Zucker 
  • 1 Prise  Salz 
  • 60 Mehl 
  • 1 Messerspitze  Backpulver 
  • 100 rotes Johannisbeergelee zum Bestreichen 
  • 6 Blatt  weiße Gelatine 
  • 2 Päckchen (à 300 g)  tiefgefrorener Beeren-Cocktail 
  • 1 kg  Magerquark 
  • 100 Zucker 
  •     Saft und abgeriebene Schale von 1/2 unbehandelten Zitrone 
  • 350 Schlagsahne 
  • einige Blätter  Zitronenmelisse 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Für den Mürbeteigboden Mehl, Mandeln, Fett, Zucker, Salz, Eigelb und 1 Esslöffel kaltes Wasser mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten. Ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
2.
Den Boden einer Springform (24 cm Ø) mit Backpapier auslegen. Teig darauf ausrollen, mehrmals mit einer Gabel einstechen und im Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) 12-15 Minuten backen.
3.
Abkühlen lassen. Für den Biskuitteig Eier trennen, Eiweiß mit 1 Esslöffel kaltem Wasser sehr steif schlagen. Zucker und Salz unter ständigem Rühren langsam einrieseln lassen. Mehl und Backpulver sieben.
4.
Mehl und Eigelb vorsichtig unter den Eischnee heben. 2/3 eines Backblechs mit Backpapier ausgelegen, Biskuitmasse darauf verteilen und glatt streichen. Im Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) 10-12 Minuten backen.
5.
Sofort auf ein feuchtes Geschirrtuch stürzen. Gelee glatt rühren und auf die noch warme Biskuitplatte streichen. Biskuitplatte aufrollen und ca. 30 Minuten kalt stellen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
6.
Für die Füllung 1/3 der tiefgefrorenen Beeren auftauen lassen. Mit dem Schneidstab des Handrührgerätes pürieren und anschließend durch ein Sieb passieren. Quark, Zucker, Zitronenschale und -saft unters Fruchtpüree rühren.
7.
Gelatine ausdrücken, vorsichtig auflösen. Zunächst mit 2 Esslöffel Fruchtquark verrühren. Anschließend die verrührte Gelatine unter die übrige Quarkmasse rühren. Sahne steif schlagen. Ein weiteres Drittel der Beeren und 250 g Sahne unter die Quarkmasse heben.
8.
Restliche Sahne in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und kalt stellen. Biskuitrolle in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden. Springformrand um den Tortenboden legen. Biskuitschnecken auf den Mürbeteigboden an den Rand der Springform setzen.
9.
Quarkmasse in die Mitte füllen und glatt streichen. Torte im Kühlschrank mindestens 1 Stunde durchziehen lassen. Torte auf eine Tortenplatte heben. Zwischen die Biskuitscheiben je einen Sahnestreifen spritzen.
10.
Restliche Beeren etwas trocken tupfen und auf der Torte verteilen. Mit Zitronenmelisse verzieren. Ergibt ca. 12 Stücke.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

12 Stücke ca. :
  • 380 kcal
  • 1590 kJ
  • 17g Eiweiß
  • 18g Fett
  • 37g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved