close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Beeren-Törtchen

0
Gib die erste Bewertung ab!
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Stücke
  • 3   Eier (Größe M)  
  • 1 Prise   Salz  
  • 125 g   Zucker  
  • 2 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 70 g   Mehl  
  • 1 gestrichene(r) TL   Backpulver  
  • 2 Blatt   weiße Gelatine  
  • 300 g   Schlagsahne  
  • 250 g   Magerquark  
  •     abgeriebene Schale von ca. 1/3 Bio-Zitrone 
  • 1 Glas (270 g)  Fruchtaufstrich Himbeere (ohne Kerne und Stücke) 
  • 125 g   Himbeeren  
  • 125 g   Blaubeeren  
  • 125 g   Brombeeren  
  • 80 g   rote Johannisbeeren  
  • 150 g   Erdbeeren  
  • 2–3 EL   Zitronensaft  
  •     Zucker für das Geschirrtuch 
  •     Backpapier  
  • 1   sauberes, großes Geschirrtuch  

Zubereitung

75 Minuten
ganz einfach
1.
Eier trennen. Eiweiß mit 3 EL kaltem Wasser und Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen, dabei zum Schluss 60 g Zucker und 1 Päckchen Vanillin-Zucker einrieseln lassen. Eigelbe nacheinander zufügen und unterschlagen. Mehl und Backpulver mischen, auf die Eischaummasse sieben und unterheben. Backblech (ca. 34 x 41 cm) mit Backpapier auslegen. Masse darauf gleichmäßig verstreichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 8 Minuten backen
2.
Ein Geschirrtuch leicht anfeuchten und mit Zucker bestreuen. Blech aus dem Ofen nehmen, Biskuit vom Rand lösen und auf das Geschirrtuch stürzen. Backpapier vorsichtig abziehen, Geschirrtuchkanten über den Biskuit legen und auskühlen lassen
3.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 100 g Sahne steif schlagen und kalt stellen. Quark, 25 g Zucker und Zitronenschale verrühren. Gelatine ausdrücken, bei schwacher Hitze auflösen und mit 1 EL Quarkcreme verrühren. Gelatinemischung in die restliche Quarkcreme rühren und ca. 10 Minuten kalt stellen. Biskuit, bis auf einen ca. 2 cm breiten Rand, mit 250 g Himbeer-Fruchtaufstrich bestreichen. Wenn die Quarkcreme zu gelieren beginnt, nochmals kurz durchrühren und die Schlagsahne unterheben. Quarkcreme ebenfalls, bis auf einen ca. 2 cm breiten Rand auf den Biskuit streichen und von einer kurzen Seite her aufrollen. Biskuitrolle ca. 2 Stunden kalt stellen
4.
Himbeeren verlesen. Übrige Beeren ebenfalls verlesen, vorsichtig waschen und gut abtropfen lassen. Erdbeeren putzen und in Stücke schneiden. Johannisbeeren von den Rispen zupfen. Zitronensaft, restlichen Fruchtaufstrich und 40 g Zucker verrühren und mit den Beeren vermischen
5.
200 g Sahne und 1 Päckchen Vanillin-Zucker steif schlagen. Biskuitrolle in 8–9 dicke Scheiben (à 3,5–4 cm) schneiden und mit der Schnittfläche nach unten auf eine Platte legen. Stücke rundherum mit Sahne bestreichen und auf eine Tortenplatte heben. Beeren kurz vor dem Servieren auf den Törtchen verteilen
6.
Wartezeit ca. 2 3/4 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 330 kcal
  • 1380 kJ
  • 9 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 42 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved