Berglinsen mit Kartoffelcroûtons

4.5
(2) 4.5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 200 g   Berglinsen  
  • 1   rote Zwiebel  
  • 2   mittelgroße Möhren  
  • 2   Zweige Rosmarin  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 500 g   festkochende Kartoffeln  
  • 6 EL   Olivenöl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 2   gestr. EL Zucker  
  • 4 EL   Balsamico-Essig  
  •     einige Spritzer Tabasco  

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Linsen in reichlich kaltem Wasser über Nacht einweichen.
2.
Zwiebel schälen und in dünne Ringe schneiden. Möhren putzen, schälen, waschen und fein würfeln. Rosmarin waschen, trocken schütteln, Nadeln abzupfen und hacken. Knoblauch schälen und durch eine Knoblauchpresse drücken.
3.
Kartoffeln schälen, waschen und klein würfeln. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Kartoffeln darin rundherum ca. 15 Minuten knusprig braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
4.
Inzwischen Linsen abtropfen lassen. 4 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebelringe darin anbraten. Linsen, Möhren, Knoblauch und Rosmarin zufügen und unter gelegentlichem Wenden ca. 5 Minuten dünsten.
5.
Zucker darüberstreuen und schmelzen lassen. Mit Essig und 4–5 EL Wasser ablöschen, aufkochen und 2–3 Minuten köcheln. Mit Salz und Tabasco abschmecken. Linsengemüse anrichten und mit den Kartoffelcroûtons bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 440 kcal
  • 16 g Eiweiß
  • 16 g Fett
  • 54 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved