Berliner Blutwurst mit Linsen–Brotsalat á la Kolja Kleeberg

0
(0) 0 Sterne von 5
Berliner Blutwurst mit Linsen–Brotsalat á la Kolja Kleeberg Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 100 grüne Berglinsen aus Le Puy 
  • 100 rote Linsen 
  • 5   Tomaten 
  • 1   Möhre 
  • 100 Knollensellerie 
  • 1   Lauchstange, nur das Weiße 
  • 4 Scheiben  Kastenweißbrot 
  •     Olivenöl 
  • 1 Bund  Thymian 
  • 4 cl  8 jähriger Balsamico 
  • 4 cl  13 jähriger Balsamico 
  • 4 cl  Geflügelfond 
  • 0,25 Olivenöl 
  •     Salz, Zucker, schwarzer Pfeffer aus der Mühle 
  • 4   Berliner Blutwürste vom Blutwurstritter Marcus Benser 
  • 1   halbes Bund Majoran 
  • 1   halbes Bund Blattpetersilie 
  • 4   Schalotten 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 5   Pimentkörner 

Zubereitung

90 Minuten
1.
Die Berglinsen waschen und in ungesalzenem Wasser kalt aufsetzen. In 20 – 25 Minuten gar kochen. Die roten Linsen waschen und einmal in ungesalzenem Wasser aufkochen. Beide Linsensorten abgießen und beiseite stellen.
2.
Die Tomaten blanchieren, abziehen, entkernen und das Fleisch grob hacken.
3.
Möhren und Sellerie schälen, beides und den gewaschenen Lauch in feine Würfel schneiden und in Olivenöl sanft anschwitzen. Das Kastenweißbrot in Würfel schneiden und in Olivenöl zu Croutons rösten. Aus Balsamico, Geflügelfond, Olivenöl mit Salz, Zucker und Pfeffer eine Vinaigrette rühren.
4.
Den Thymian zupfen.
5.
Die Linsen mit der Vinaigrette anmachen und mit den Gemüsewürfeln, Tomate und Croutons vermischen. Etwas ziehen lassen, dann gezupften Thymian zugeben. Etwas Wasser leicht salzen, aufkochen, Majoran, Petersilie, ungeschälte Schalotten und Knoblauch, sowie die Pimentkörner zugeben und die Blutwürste ca. 10 – 15 Minuten ziehen lassen.
6.
Im Winter verwendet man statt frischer Tomaten besser gehacktes Tomatenfleisch aus der Dose.
7.
Rezepte und Fotos aus VAU – DAS KOCHBUCH von Kolja Kleeberg, Collection Rolf Heyne. FOTO: Luzia Ellert/Collection Rolf Heyne.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved