Berliner Spargel-Ragout

0
(0) 0 Sterne von 5
Berliner Spargel-Ragout Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1 kg  weißer Spargel 
  •     Salz 
  • 1 Prise  Zucker 
  • 1 TL  + 100 g Butter 
  • 1 (ca. 500 g)  kleiner Blumenkohl 
  • 2   Möhren (à ca. 100 g) 
  • 150 Zuckerschoten 
  • 2   Hähnchenfilets (à ca. 175 g) 
  • 2   feine ungebrühte Kalbsbratwürste (à ca. 125 g) 
  • 2 EL  Öl 
  • 250 Champignons 
  • 2   Schachteln Zubereitung für Buttersoße 
  •     gehackte Petersilie 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Spargel schälen, holzige Enden abschneiden. 1 1/2 Liter Wasser mit Salz, Zucker und 1 Teelöffel Butter aufkochen. Spargelschalen darin ca. 10 Minuten köcheln. Inzwischen Spargel in Stücke schneiden. Blumenkohl in Röschen teilen. Möhren in Scheiben schneiden. Zuckerschoten putzen. Spargelfond durch ein Sieb gießen. Fond auffangen, aufkochen. Hähnchenfilet darin ca. 15 Minuten garen, herausnehmen. Blumenkohl und Spargel im Fond 12-15 Minuten garen. Möhren und Zuckerschoten ca. 7 Minuten vor Ende der Garzeit mit übrigem Gemüse mitgaren. Brätmasse als kleine Bällchen aus der Pelle drücken. In einer Pfanne mit heißem Öl goldbraun braten. Champignons in Scheiben schneiden, mit anbraten. Gemüse aus dem Fond nehmen. 3/4 Liter abmessen, in einen Topf gießen. Soßenpulver einrühren und aufkochen. Kalte Butter in Stückchen darunterschlagen und ca. 1 Minute köcheln. Hähnchenfilet in Scheiben schneiden, mit dem Gemüse zur Soße geben. Alles nochmals darin erhitzen. Mit Petersilie bestreut anrichten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 690 kcal
  • 2890 kJ
  • 36 g Eiweiß
  • 52 g Fett
  • 20 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved