Berliner Steakschnitte mit Apfel

Aus LECKER 6/2011
1
(1) 1 Stern von 5
Berliner Steakschnitte mit Apfel Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 4 Scheiben  Graubrot 
  • 4–5 Stiel(e)  Majoran 
  • 2   Zwiebeln 
  • 1   Apfel (z.B. Elstar) 
  • 4   Huft- oder Beefsteaks (à ca. 200 g) 
  • 5 EL  Öl 
  •     Meersalz und Pfeffer 
  • 2 EL  weiche Butter 
  •     Alufolie 

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Brotscheiben goldbraun toasten. Majoran waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Apfel waschen, abtrocknen und das Kerngehäuse ausstechen.
2.
Steaks trocken tupfen und einmal quer halbieren. 2 EL Öl portionsweise in einer großen Pfanne erhitzen. Steaks darin in 2 Portionen von jeder Seite ca. 2 Minuten medium braten. Mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen.
3.
In Alufolie wickeln und ruhen lassen.
4.
Apfel in 8 Scheiben schneiden. Im heißen Bratfett von jeder Seite ca. 1 Minute braten. Mit wenig Pfeffer würzen, herausnehmen. 1 EL Öl im Bratfett erhitzen, die Zwiebeln darin 2–3 Minuten braun braten.
5.
Inzwischen Brote mit Butter bestreichen. Jeweils 2 Steaks und Apfel darauf anrichten. Zwiebeln darüber verteilen, mit Majoran bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 460 kcal
  • 36 g Eiweiß
  • 21 g Fett
  • 29 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved