close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Beschwipster Gockel auf Schmorgemüse

0
Gib die erste Bewertung ab!
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 4   rote Bete (vorgegart im Vakupack)  
  • 1   gro§e Stange Porree  
  • 6   große Kartoffeln  
  • 6   Schalotten oder kleine Zwiebeln  
  • 4   Knoblauchzehen  
  • 2   Lorbeerblätter  
  • 4   Zweige Rosmarin  
  •     4Ð6 Stiele Thymian (oder auch andere Kräuter) 
  •     grobes Salz  
  •     Pfeffer  
  •     Paprikapulver (scharf und edelsüß) 
  • ca. 10 EL   Olivenöl  
  • 1 (ca. 1,5 kg; bei 3 Personen evtl. noch eine Hähnchenbrust auf dem Knochen)  großes Hähnchen  
  • ca. 75 ml   Noilly Prat  
  • ca. 100 ml   roter Portwein  
  • ca. 100 ml   Rotwein  

Zubereitung

78 Minuten
1.
Backofen auf 200 Grad vorheizen. Rote Bete abtropfen lassen und in grobe Spalten schneiden. Porree putzen, waschen und in grobe Stücke scheiden. Kartoffeln schälen, waschen und in dicke Scheiben schneiden.
2.
Schalotten und Knoblauch schälen. Kräuter waschen und grob zerzupfen. Vorbereitete Zutaten in eine sehr große Schüssel geben. Kräftig mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Olivenöl darüberträufeln.
3.
Alles durch kräftiges Schwenken mischen und auf die Fettpfanne des Backofens verteilen.
4.
Hähnchen waschen, trocken tupfen, halbieren und in die Schüssel geben. Im übrigen Würzl wenden, evtl. noch nachwürzen und etwas Olivenöl zufügen.
5.
Hähnchen mit der Schnittfläche aus das Gemüse legen. Noilly Prat, Portwein und Rotwein angießen. Alles im heißen Ofen mindestens 1 Stunde schmoren. Gemüse und Hähnchen evtl. vor dem Servieren mit einem Gemisch aus gehackter Petersilie und abgeriebener Orangen- oder Zitronenschale bestreuen.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved