ANZEIGE

Bewusste Ernährung - Deshalb gehört Käse mit dazu

Käse ist ein wahrer Allrounder: Er schmeckt nicht nur lecker, er ist auch noch äußerst gesund und steckt voller Mineralstoffe, Proteine und Vitamine. Daher spielt Käse bei einer ausgewogenen Ernährung eine wichtige Rolle und ist ein perfekter Begleiter für jede Mahlzeit.

Genau wie Fleisch, Eier und Getreide ist Käse ein ideales Lebensmittel für eine Proteinreiche Ernährung.
Genau wie Fleisch, Eier und Getreide ist Käse ein ideales Lebensmittel für eine Proteinreiche Ernährung, Foto: iStock/Santje09

Wer bewusst lebt, setzt sich meistens auch mit den Produktionsweisen und den Inhaltsstoffen der Lebensmittel auseinander, die er konsumieren möchte. Bei gesundheitsbewussten Essern stehen meist vor allem natürliche und hochwertige Produkte auf dem Speiseplan oder es werden ausschließlich biologisch hergestellte Produkte konsumiert. Für viele heißt es auch, den Fleischkonsum zu reduzieren oder gar ganz darauf zu verzichten und Fleisch vom Speiseplan zu streichen.

 

Die Vielfalt von Käse

Die Auswahl an leckeren und gesunden Käsesorten ist groß, Foto: iStock/fcafotodigital

Käse ist ein vielseitiges und praktisches Lebensmittel, das man alleine oder auch gemeinsam, zuhause und unterwegs bequem genießen kann. Und die Auswahl ist groß: Käse aus Kuhmilch, Ziegenmilch oder Schafsmilch, Rohmilchkäse oder Schmelzkäse, es gibt für jeden Geschmack eine passende Variante. Eine frische Innovation im Kühlregal ist Alpenpur von Milkana. Die leckeren Sorten werden aus hochwertigen Zutaten aus den Alpen hergestellt. Damit bieten sie nicht nur puren Genuss, sie eignen sich hervorragend für eine ausgewogene Ernährung. Denn der Milkana Alpenpur Schmelzkäse kommt ohne den Zusatz von Phosphaten, die oft als Weichmacher dienen, aus, ist aber trotzdem wunderbar cremig im Geschmack. Auch auf zusätzliche Aromen und den Zusatz von Konservierungsstoffen, die dafür sorgen, dass Käse auch außerhalb des Kühlschranks in Form bleibt, wird komplett verzichtet. Daher ist die cremig-frische Käsespezialität übrigens auch im Kühlregal zu finden. Zudem enthalten die verschiedenen Milkana Alpenpur-Sorten aus der Schale deutlich weniger Salz als vergleichbare Schmelzkäseprodukte.

 

Mehrwert für alle Altersklassen

Käse ist in jedem Alter ein wertvolles Lebensmittel. Schon im Kindesalter liefern Milchprodukte wie Käse entscheidende Bausteine für das Wachstum und tragen zu einer ausgewogenen und gesunden Ernährung bei. Vor allem der hohe Kalziumgehalt zählt zu den Vorzügen von Käse. Kalzium unterstützt das Wachstum von Kindern und Jugendlichen, sorgt für gesunde Zähne und trägt zur Stabilität der Knochen bei. Allerdings variiert der Kalziumgehalt der verschiedenen Käsesorten recht stark. Je härter Käse ist, desto mehr Kalzium enthält er. Zudem stecken in Käse viele weitere wichtige Mineralstoffe wie Zink oder Magnesium.

 

Käse als wichtige Proteinquelle

Käse und andere Milchprodukte stecken voller Mineralstoffe, Proteine und Vitamine, Foto: iStock/karandaev

Käse punktet außerdem mit einem hohen Proteingehalt. Proteine, also Eiweiße, spielen besonders bei der Ausbildung und Versorgung der Zellen, dem Aufbau und der Aufrechterhaltung von Muskelmasse, sowie der Stärkung des Immunsystems eine wichtige Rolle. Auch wer sportlich aktiv ist, profitiert von dem hohen Nährstoffgehalt von Käse. Denn bei körperlichen Aktivitäten gehen nicht nur große Mengen an Wasser, Fetten, Kohlenhydraten und Mineralstoffen verloren, auch der Bedarf an Proteinen steigt. Hier kommt der Käse wieder ins Spiel, da er, genau wie Fleisch, Fisch und Eier, ein exzellenter Lieferant für tierisches Eiweiß ist. Käse enthält Kasein, ein besonders langsam verdauliches Protein, das essentielle Aminosäuren enthält, die unser Körper selber nicht bilden kann und nur über die Nahrung aufnehmen kann. Je nach Sorte beträgt der Eiweißgehalt im Käse zwischen zehn und 30 Prozent, dieses Eiweiß kann leicht vom Körper verwertet werden. Käseprodukte sind also ein perfektes Fitness-Food, das besonders sättigend ist. Es stellt aber auch eine interessante Alternative für Vegetarier, bzw. alle, die ihren Fleischkonsum reduzieren und Proteine auf andere Art und Weise zu sich nehmen möchten, dar.

 

Käse ist eine wahre Vitamin-Bombe

Käse enthält viele Vitamine, insbesondere aus der B-Gruppe. Dazu gehören Vitamin B2, das am Energiestoffwechsel beteiligt ist und Nahrung in Energie umwandelt und Vitamin B12, das für die Zellteilung wichtig ist. Auch fettlösliche Vitamine, wie Vitamin A und Vitamin D findet man in Käseprodukten. Vitamin A wird vor allem für die Entwicklung und das Wachstum von Zellen, zum Beispiel eine gesunde Haut, benötigt und spielt eine große Rolle für das Immunsystem. Vitamin D ist unter anderem wichtig für den Aufbau und Stoffwechsel der Knochen. Das Milchfett im Käse ist leicht verdaulich und Träger der fettlöslichen Vitamine A und D. Fett ist zudem Geschmacksträger, der einen großen Anteil zur leckeren Geschmacksvielfalt der verschiedenen Käsesorten beiträgt.

 

Rezepttipp: Eggs Benedict mit Milkana Alpenpur

Eggs Benedict mit Milkana Alpenpur liefern Energie für den Tag, Foto: Milkana Alpenpur

Milchprodukte, wie Milch und Käse, dürfen auf einem ausgewogenen und gesunden Speiseplan nicht fehlen. Zwei bis zweieinhalb Portionen Milchprodukte sind sogar ratsam! Dabei spielt es keine Rolle, ob der Käse zum Frühstück, beim Mittagessen, abends oder als Snack gegessen wird. Hauptsache er schmeckt und macht glücklich, genau wie diese köstlichen Eggs Benedict mit Milkana Alpenpur.

Zutaten

  • 4 halbe Vollkorn-Toastbrötchen
  • 300 g Mangoldblätter, ohne Stiele (oder frischer Spinat)
  •  2 TL Butter
  • 4 frische Eier
  • 100 g Milkana Alpenpur mit Alpenrahm
  • 1 TL Estragon- oder Weißweinessig
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 1 TL (5 g) frische Estragonblätter, gezupft
  • 150 g Cherrytomaten

Zubereitung:

  1. Zunächst bringst du ungesalzenes Wasser mit etwas Essig in einem kleinen Topf zum Kochen. Schalte dann die Hitze zurück. Dann werden die Eier jeweils einzeln in einer Tasse aufschlagen, der Dotter muss ganz bleiben! Lass die Eier sehr vorsichtig in das fast kochende Wasser gleiten (am besten geht das mit jeweils einem Ei).
  2. Mit 2 Esslöffeln sofort das noch flüssige Eiweiß um den Dotter bewegen, so dass dieser gut umhüllt ist. Etwa 5 Minuten garziehen lassen. Der Dotter sollte noch flüssig und das Eiweiß gestockt sein. Hebe die pochierten Eier mit einem Schaumlöffel heraus und halte sie in etwa 60° warmem Wasser warm. Dann werden die Mangoldblätter etwas zerkleinert. Lass sie in 1 TL Butter etwa 4-5 Minuten zusammenfallen, danach salzen und pfeffern.
  3. Toaste die Brötchen und bestreiche sie mit etwas Butter.
  4. Erwärme Milkana Alpenpur leicht, der Schmelzkäse sollte nicht kochen! Verteile dann den Mangold auf die Brötchenhälften, setze je ein Ei darauf und übergieße sie mit dem warmen Käse.
  5. Bestreue alles mit Pfeffer aus der Mühle und gezupftem Estragon und serviere dazu frische Kirschtomaten.

Zubereitungszeit ca. 25 Minuten

Kategorie & Tags
Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved