Biftéki-Spieße mit Joghurt-Tsatsiki

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 300 g   Vollmilch-Joghurt  
  • 250 g   Magerquark  
  • 1   Salatgurke  
  • 1-2   Knoblauchzehen  
  •     Salz, schwarzer Pfeffer  
  • 2   mittelgroße Zwiebeln  
  • 1 kg   gemischtes Hack  
  • 1-2 TL   Tomatenmark  
  • 2-3 EL   Paniermehl  
  • 2 TL   getr. Oregano  
  •     Piment u. Kreuzkümmel  
  • 2   Eier , 4-6 EL Öl (Gr. M) 
  •     Zitronenscheiben und Oregano zum Garnieren 
  • 20-24   Holzspieße  

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Spieße ca. 1 Stunde kalt einweichen. Joghurt und Quark verrühren. Gurke putzen, waschen und fein würfeln. Knoblauch schälen, fein hacken. Beides unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und kalt stellen
2.
Zwiebeln schälen, fein würfeln. Mit Hack, Tomatenmark, Paniermehl, Gewürzzutaten und Eiern verkneten. Daraus um die Spieße 20-24 längliche Laibe formen
3.
Im heißen Öl von jeder Seite 4-5 Minuten braten. Spieße evtl. garnieren. Das Tsatsiki dazureichen. Schmecken warm und kalt
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 230 kcal
  • 960 kJ
  • 21 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 4 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved