Birnen-Preiselbeerkuchen vom Blech

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 450 g   Mehl  
  • 350 g   Zucker  
  • 2 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  •     Salz  
  • 1/2–1 TL   Zimt  
  • 1   Eigelb (Größe M) 
  • 350 g   Butter oder Margarine  
  • 1,7 kg   kleine reife Birnen  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 75 g   Speisestärke  
  • 1/2 Päckchen   Backpulver  
  • 1 Glas   angedickte Wild-Preiselbeeren (Füllmenge 400 g) 
  •     Puderzucker zum Bestäuben 
  •     Fett für die Fettpfanne 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
200 g Mehl, 100 g Zucker, 1 Päckchen Vanillin-Zucker, Salz, Zimt, Eigelb und 100 g Fett in Flöckchen in eine Schüssel geben, mit den Händen zu Streuseln verarbeiten. Zur Seite stellen. Birnen waschen, schälen, halbieren, Kerngehäuse herausschneiden und die Wölbung mehrmals fächerförmig einschneiden
2.
250 g Fett, 1 Prise Salz, 1 Päckchen Vanillin-Zucker und 250 g Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes schaumig rühren. Eier einzeln unterrühren. 250 g Mehl, Stärke und Backpulver mischen und unterrühren. Teig in eine gefettete Fettpfanne des Backofens (39 x 32 cm) geben, glatt streichen, Birnen mit der Wölbung noch oben dicht an dicht in den Teig setzen. Mit einem Esslöffel Preiselbeeren als Kleckse darauf verteilen. Streusel gleichmäßig darauf verteilen
3.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 30–35 Minuten backen. Herausnehmen, mit Puderzucker bestäuben und auf einem Gitter auskühlen lassen. In Stücke schneiden. Dazu schmeckt Schlagsahne
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 340 kcal
  • 1420 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 49 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved