Birnen-Schokoladen-Torte

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

  • 100 g   Zartbitter-Schokolade  
  • 300 g   Butter oder Margarine  
  • 300 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  •     abgeriebene Schale von 1/2 unbehandelten Zitrone 
  • 5   Eier (Größe M) 
  • 300 g   Mehl  
  • 1/2 Päckchen   Backpulver  
  • 4 (ca. 500 g)  feste Birnen  
  • 2 Packungen (à 150 g)  Zartbitter-Kuvertüre  
  • 100 g   schnittfeste Nuss-Nougatmasse  
  • 2 EL   Schlagsahne  
  • 1 EL   gehackte Mandeln  
  • 1 EL   gehackte Pistazienkerne  
  •     Fett für die Form 
  •     Pergamentpapier  

Zubereitung

135 Minuten
leicht
1.
Für den Teig die Schokolade hacken. Fett, Zucker, Vanillin-Zucker und Zitronenschale schaumig schlagen. Eier nach und nach unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und unterrühren. 3 Birnen schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen.
2.
Birnen würfeln und mit der Schokolade unter den Teig heben. In die gefettete Springform (26 cm Ø) füllen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) 70-80 Minuten backen.
3.
Nach 3/4 der Backzeit mit Pergamentpapier abdecken. Kuvertüre schmelzen, auf den abgekühlten Kuchen streichen. Fest werden lassen. Nougat erwärmen, Sahne einrühren und alles cremig schlagen. Nougatmasse als Tuffs auf die Torte spritzen.
4.
Vierte Birne waschen, halbieren, entkernen und in 12 Spalten schneiden und auf die Torte setzen. Mandeln und Pistazien darüberstreuen. Ergibt ca. 12 Stücke.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved