Birnenkuchen vom Blech mit Eierguss

3.5
(4) 3.5 Sterne von 5

Zutaten

  • 375 g   Mehl  
  • 250 g   Butter oder Margarine  
  • 325 g   Zucker  
  • 5   Eier (Größe M) 
  • 1 Prise   Salz  
  • 10   Birnen (à ca. 200 g) 
  •     Saft von 1 Zitrone 
  • 200 ml   Milch  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 2   Eigelb  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 100 g   Mandelblättchen  
  • 2-3 EL   Hagelzucker  
  •     Fett für das Blech 
  •     Öl für die Alufolie 
  •     Alufolie  

Zubereitung

105 Minuten
leicht
1.
Mehl, Fett, 125 g Zucker, 1 Ei und Salz in eine Rührschüssel geben und mit den Knethaken des Handrührgerätes verkneten. Mit kühlen Händen zu einem glatten Teig verarbeiten. Zugedeckt ca. 30 Minuten kühl stellen.
2.
Inzwischen Birnen schälen, halbieren und die Kerngehäuse herausschneiden. Birnenhälften mehrmals einschneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Teig in Größe der Fettpfanne des Backofens (ca. 32x39 cm) ausrollen.
3.
Fettpfanne fetten und mit dem Teig auslegen. Teig am Rand etwas hoch drücken. Teig mit Birnen dicht belegen. Milch, Sahne, restliche Eier, Eigelb, 100 g Zucker und Vanillin-Zucker verrühren und über die Birnen gießen.
4.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 1 Stunde backen. Dabei nach ca. 40 Minuten evtl. die Teigränder abdecken. Inzwischen restlichen Zucker in einer Pfanne schmelzen und leicht karamellisieren lassen.
5.
Mandelblättchen zufügen, vorsichtig unterrühren und auf einem geölten Stück Alufolie verteilen. Abkühlen lassen und in kleine Stückchen brechen. Kuchen auskühlen lassen. Vor dem Servieren mit Mandelkrokantstückchen und Hagelzucker bestreuen.
6.
Ergibt ca. 20 Stücke.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 370 kcal
  • 1550 kJ
  • 6 g Eiweiß
  • 19 g Fett
  • 44 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Scarlini

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved