Birnenquarkkuchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

  • 120 g   Butter oder Margarine  
  • 250 g   Mehl  
  • 125 g   Zucker  
  • 1/2 Päckchen   Backpulver  
  • 1   Eigelb  
  • 4 EL   Zitronensaft  
  • 1 1/2 Dose(n) (à 850 ml; Abtr.-Gew.: 460 g = 8 Stück)  Birnen  
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 60 g   Butter oder Margarine  
  • 75 g   Zucker  
  • 6 EL   Zitronensaft  
  • 375 g   Magerquark  
  • 2 gehäufte EL   Grieß  
  • 1   Eiweiß  
  •     Hagelzucker, Babybirnen, Minze zum Verzieren 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Fett zerlassen. Mehl, Zucker und Backpulver mischen. Eigelb, Zitronensaft und Fett zufügen. Mit den Knethaken des Handrührgerätes zu Streuseln verarbeiten. Für die Füllung Birnen abtropfen lassen.
2.
Eier trennen. Fett und Zucker schaumig rühren. Zitronensaft, Quark, Eigelbe und Grieß zugeben und verrühren. Eiweiß steif schlagen, unter die Quarkmasse heben. 2/3 der Streusel in eine Springform (26 cm Ø) geben, etwas andrücken.
3.
Quarkmasse darauffüllen. Mit Birnenhälften belegen. Restliche Streusel daraufstreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 1 Stunde backen. Vor dem Servieren nach Belieben mit Hagelzucker, Babybirnen und Minze verziert servieren.
4.
Ergibt ca. 12 Stücke.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 350 kcal
  • 1470 kJ
  • 9 g Eiweiß
  • 15 g Fett
  • 45 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved