Blätterteig-Melonen-Windmühlen

Blätterteig-Melonen-Windmühlen Rezept

Zutaten

Für Stück
  • 1 Packung  (450 g, 6 Scheiben) tiefgefrorener Blätterteig 
  • 175 Marzipan-Rohmasse 
  • 2 EL  frisch gepresster Zitronensaft 
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 1 EL  Milch 
  • 1/4 (ca. 275 g)  Charentais Melone 
  • 150 Schlagsahne 
  • 125 Mascarpone 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 1 Päckchen  Soßenpulver "Vanille-Geschmack" 
  •     Backpapier 
  •     Zitronenmelisse 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Blätterteigscheiben nebeneinanderlegen und bei Zimmertemperatur ca. 20 Minuten auftauen lassen. Inzwischen Marzipan würfeln, mit Zitronensaft beträufeln und mit einer Gabel geschmeidig drücken. Jede Blätterteigscheibe halbieren und mit der Marzipanmasse bestreichen. Dabei die Teigränder freilassen. Ei trennen. Eiweiß mit der Gabel etwas anschlagen. Eigelb und Milch verquirlen. Quadrate an jeder Ecke zur Mitte hin ca. 3,5 cm tief einschneiden. Ecken mit Eiweiß bestreichen. Jeweils eine Spitze im Uhrzeigersinn von jeder Ecke zur Mitte hin klappen und die Spitzen leicht andrücken. Windmühlen auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche setzen, mit Eigelb bestreichen und nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) 15-18 Minuten backen. Inzwischen Melonenkerne mit einem Teeöffel herauslösen. Fruchtfleisch von der Schale lösen. Hälfte des Fruchtfleisches grob würfeln und pürieren. Rest fein würfeln. Sahne, Mascarpone, Vanillin-Zucker und Soßenpulver in eine Schüssel geben und mit den Schneebesen des Handrührgerätes 2-3 Minuten schlagen. Creme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Blätterteigteilchen aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen. In die Mitte der Blätterteigteilchen einen dicken Melonen-Creme-Tuff spritzen. Mit fein gewürfelter Melone bestreuen. Nach Belieben mit Zitronenmelisse verziert servieren

Ernährungsinfo

12 Stück ca. :
  • 340 kcal
  • 1420 kJ
  • 5g Eiweiß
  • 23g Fett
  • 27g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved