Blätterteigpasteten

Aus kochen & genießen 52/2009
0
(0) 0 Sterne von 5
Blätterteigpasteten Rezept

Zutaten

Für Personen/ 12 Pastetchen
  • 1 Packung  (270 g) frischer Blätterteig für Kleingebäck oder Strudel, backfertig auf Backpapier ausgerollt (ca. 42 x 24 cm) 
  • 30–40 Manchego Käse 
  • 15–20 getrocknete Tomaten in Öl 
  • 15–20 paprikagefüllte grüne Oliven 
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 1 TL  Schlagsahne 

Zubereitung

20 Minuten
leicht
1.
Blätterteig aus dem Kühlschrank nehmen und ca. 10 Minuten ruhen lassen. Inzwischen Manchego in kleine Würfel schneiden. Tomaten und Oliven fein würfeln und mischen. Blätterteig auf dem Backpapier entrollen.
2.
Auf eine Teighälfte in gleichmäßgen Abständen je 6 kleine Käsehäufchen und 6 Oliven-Tomaten-Häufchen geben. Ei trennen. Teigzwischenräume mit Eiweiß bestreichen und die freie Teighälfte überklappen. Zwischenräume gut andrücken und die Pasteten mit einem Teigrädchen ausradeln.
3.
Eigelb und Sahne verrühren und die Pasteten damit bestreichen. Trocknen lassen. Überstehendes Backpapier abschneiden und die Pastetchen mit dem Backpapier auf eine Platte heben. Bis zum Servieren zugedeckt kalt stellen.
4.
Zum Ausbacken Pastetchen zum Beispiel mit einem Fondue-Körbchen ins heiße Öl geben und unter Wenden ca. 4 Minuten frittieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 270 kcal
  • 1130 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 21 g Fett
  • 18 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved