Blätterteigteilchen

0
(0) 0 Sterne von 5
Blätterteigteilchen Rezept

Zutaten

Für Stück
  • 1 Päckchen  Puddingpulver "Vanille Geschmack" (zum Kochen) 
  • 140 Zucker 
  • 400 ml  Milch 
  • 3   Feigen 
  • 100 ml  Portwein 
  • 1 Packung  tiefgefrorene quadratische Blätterteigplatten (10 Stück; 450 g) 
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 5 EL  Puderzucker 
  •     Frischhaltefolie 
  •     Backpapier 

Zubereitung

105 Minuten
leicht
1.
Puddingpulver, 40 g Zucker und 6 EL Milch glatt rühren. Übrige Milch aufkochen. Angerührtes Puddingpulver einrühren, aufkochen und unter Rühren ca. 1 Minute köcheln. Vom Herd nehmen, direkt auf der Oberfläche mit Folie bedecken und auskühlen lassen.
2.
Feigen waschen, trocken tupfen, halbieren und in Spalten schneiden. 100 g Zucker in einem Topf karamellsieren. Mit Portwein ablöschen, aufkochen und solange Rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Vom Herd nehmen. Feigenspalten in den Karamell geben und auskühlen lassen.
3.
Blätterteigplatten auf drei mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen und 3–4 Minuten antauen lassen. In jede Teigplatte 2 gegenüberliegende gleichgroße Winkel schneiden, dabei jeweils einen Rand (1,5 – 2 cm) stehen lassen. Die Spitzen der eingeschnittenen Teigseiten jeweils auf die andere Seite klappen.
4.
Feigenspalten aus dem Sud nehmen und abtropfen lassen. Weinsud beiseitestellen. Folie vom Pudding entfernen und den Pudding glatt rühren. Jeweils 2 EL Pudding in die Mitte der Blätterteigteilchen geben. Je 3–4 Feigenspalten fächerförmig auf den Pudding legen. Ei und 3–4 EL Wasser verquirlen. Teigränder damit bepinseln. Nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 20 Minuten backen.
5.
Blätterteigteilchen aus dem Ofen nehmen und die Teigränder jeweils mit Puderzucker bestäuben. Auskühlen lassen. Weinsud durch ein feines Sieb gießen und dazu reichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

10 Stück ca. :
  • 340 kcal
  • 1420 kJ
  • 4g Eiweiß
  • 17g Fett
  • 40g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved