Blaubeer-Puddingkuchen

3.52174
(23) 3.5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 200 g   Zucker  
  • 200 g   Butter  
  • 300 g   Mehl  
  • 1   Vanilleschote  
  • 500 ml   Milch  
  • 1 Päckchen   Puddingpulver ''Vanille-Geschmack''  
  • 2 EL   Heidelbeer Fruchtaufstrich  
  • 250 g   Blaubeeren  
  • 20 g   Puderzucker  
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
100 g Zucker, Butter und Mehl in einer Schüssel mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem Mürbeteig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen und ca. 30 Minuten kalt stellen. Eine Springform (26 cm Ø) ausfetten. Teig ausrollen (ca. 30 cm Ø), in die Springform legen und den Rand andrücken. Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) 15–20 Minuten backen, herausnehmen und auskühlen lassen
2.
Für den Pudding die Vanilleschote längs halbieren und das Mark herausschaben. 3 EL Milch mit dem Puddingpulver verrühren. Vanilleschote, -mark und 100 g Zucker mit der übrigen Milch zum Kochen bringen. Vanilleschote herausnehmen. Angerührtes Puddingpulver einrühren und ca. 1 Minute köcheln lassen, von der Herdplatte nehmen und abkühlen lassen
3.
Ausgekühlten Mürbeteig mit dem Fruchtaufstrich bestreichen und Vanillepudding darübergeben. Blaubeeren waschen, trocken tupfen und auf dem Pudding verteilen. Kuchen ca. 4 Stunden kalt stellen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben
4.
Wartezeit ca. 5 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 330 kcal
  • 1380 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 16 g Fett
  • 43 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved