Blitznudelauflauf

0
(0) 0 Sterne von 5
Blitznudelauflauf Rezept

Zutaten

Für Personen
  •     * 1 Prise Cayennepfeffer 
  •     * 2 Messerspitze Salz 
  •     * 400 Gramm Gabelspaghetti 
  •     * 300 Gramm TK-Erbsen, fein 
  •     * 1 Bund Petersilie 
  •     * 2 Esslöffel Sonnenblumenöl 
  •     * 1 Stück Paprika, rot 
  •     * 140 Gramm Mais, aus der Dose 
  •     * 1 Stück Paprika, grün 
  •     * 250 Gramm Sahne, süß 
  •     * 1 Bund Schnittknoblauch 
  •     * 200 Gramm Ziegengouda 
  •     * 3 Stück Eier, frisch, Größe M 

Zubereitung

25 Minuten
1.
# Heizen Sie den Backofen auf 250°C (Umluft 220°C; Gas Stufe 5) vor. Waschen und würfeln Sie inzwischen die Paprika. # Kochen Sie Die Gabelspaghetti in reichlich Salzwasser etwa 10 Minuten bissfest.
2.
# Geben Sie 5 Minuten vor Ende der Garzeit der Nudeln die Paprika und die TK-Erbsen dazu. Lassen Sie alles kurz aufkochen und anschließend fertig garen. Abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken.
3.
# Waschen Sie die Kräuter und schneiden Sie den Schnittknoblauch in lange Stücke. Hacken Sie die Petersilie klein.
4.
# Lassen Sie den Mais abtropfen und verstreichen Sie das Öl in einer Auflaufform. Mischen Sie den Mais und die Kräuter unter die Nudeln und verteilen Sie alles in der Auflaufform.
5.
# Verquirlen Sie die Eier zusammen mit der Sahne und würzen Sie das Ganze mit Salz und Cayennepfeffer. Verteilen Sie die Eiersahne über den Nudeln. Reiben Sie den Ziegengouda klein und streuen Sie ihn über die Nudeln.
6.
# Lassen Sie das Ganze im vorgeheizten Ofen etwa 10 Minuten überbacken. # Variation: Sie können den Auflauf auch mit 400 g gebratenem Rinderhack verfeinern. Statt Schnittknoblauch verwenden Sie ein Bund Schnittlauch und eine Knoblauchzehe.
7.
(inkl. Warte- und Garzeiten:35 Minuten) Schwierigkeitsgrad: leicht.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved