Blumenkohl-Gratin - das beste Rezept

Gemüsebeilage und eine leckere Soße - wenn du dich für unser Blumenkohl-Gratin-Rezept entscheidest, hast du gleich beides! Das ist perfekt als Beilage für Hackbraten, Schnitzel, Frikadellen und Co., schmeckt aber auch vegetarisch zum Beispiel mit Petersilienkartoffeln richtig gut. 

Blumenkohl-Gratin
Das Blumenkohl-Gratin-Rezept ist eine tolle Beilage zu Hausmannskost, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG
 

Blumenkohl-Gratin - Zutaten für 4 Personen:

 

Blumenkohl-Gratin - so wird's gemacht:

Blumenkohl in Röschen schneiden
Gleichgroße Röschen haben die selbe Garzeit, deshalb zu große gegebenenfalls halbieren, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG
  1. Eine Auflaufform mit Butter einfetten und Käse grob reiben. Blätter und braune Stellen vom Blumenkohl entfernen, den Kopf in einzelne Röschen teilen und waschen. Strunk schälen und würfeln.

  2. Salzwasser in einem Topf kochen lassen. Blumenkohlröschen und Strunkwürfel darin ca. 8 Minuten bissfest garen.

  3. Währenddessen 2 EL Butter in einem anderen Topf zerlassen, Mehl hinzugeben und unter Rühren anschwitzen lassen. Milch und Sahne hinzugießen und unter gelegentlichem Rühren ca. 10 Minuten köcheln lassen.

  4. Blumenkohl abgießen, abtropfen lassen und in die Auflaufform geben. Soße mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken und über den Kohl gießen. Blumenkohl-Gratin mit Käse bestreuen und bei 180 °C (Umluft/Ober-Unterhitze: 200 °C) für 20-25 Minuten überbacken. Tipp: Wer eine Ofen mit Grillfunktion hat, überbackt den Auflauf kurz bei starker Hitze.

 

Raffiniert abgewandelt

Nicht nur für die Alltagsküche ist Blumenkohl-Gratin eine feine Idee. Für Gäste machst du die Beilage noch raffinierter, wenn du 50 ml der Milch durch ebensoviel Weißwein ersetzt. Wenn Kinder mitessen, wird das Gericht durch einige Spritzer Zitronensaft etwas frischer. Wer es hingegen deftig mag, der rührt entweder 100 g fein geschnittenen Kochschinken oder 50 g knusprig gebratene Schinkenwürfel unter die fertige Soße. 

Wer sein Blumenkohl-Gratin vegetarisch aufwerten möchte, bestreut es frisch aus dem Ofen mit Kräutern wie Petersilie oder Kerbel. Ebenso eine gute Idee als Topping sind gehackte und geröstete Mandel-, Walnuss- oder Haselnusskerne.

 

Noch mehr tolle Rezepte für Blumenkohl-Gratin

 
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved