close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Böhmische Powidl-Tascherln

0
Gib die erste Bewertung ab!
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   vorwiegend fest  
  •     kochende Kartoffeln, Salz  
  • 1 EL (20 g)  + 125 g Butter  
  • 125 g   Mehl, 30 g Grieß  
  • 1   Ei (Gr. L) 
  • 200 g   Pflaumenmus (österreich.: Powidl) 
  • 1 TL   Zimt, 1-2 EL Rum  
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 
  •     Öl für das Tablett 
  • 75 g   Paniermehl  
  • 50 g   gehackte Mandeln  
  • 1-2 EL   Puderzucker  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln schälen, waschen und grob zerkleinern. In Salzwasser ca. 20 Minuten kochen. Abtropfen lassen und heiß durch eine Kartoffelpresse drücken. Auskühlen lassen
2.
1 EL Butter schmelzen. Mit Mehl, Grieß, Ei und Kartoffeln zu einem glatten Teig verkneten. Pflaumenmus mit Zimt und Rum verrühren
3.
Kartoffelteig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche 3-4 mm dick ausrollen. Kreise (ca. 8 cm Ø; z. B. mit Wasserglas) ausstechen. Je 1/2 TL Pflaumenmus in die Mitte jedes Kreises geben und zusammenklappen. Ränder mit einer Gabel gut zusammendrücken
4.
Täschchen portionsweise (je 5-6 Stück) in kochendem Salzwasser 8-10 Minuten gar ziehen lassen, bis sie an die Oberfläche steigen. Herausheben und auf ein leicht geöltes Tablett legen. Restliche Täschchen ebenso garen
5.
125 g Butter erhitzen. Paniermehl und Mandeln darin goldbraun rösten. Die Täschchen darin wenden und mit Puderzucker bestäuben
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 790 kcal
  • 3310 kJ
  • 14 g Eiweiß
  • 42 g Fett
  • 83 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved