Bohnen mit Käsesoße zu gebratenen Tofuscheiben

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 750 g   Kartoffeln  
  •     Salz  
  • 750 g   Prinzeßbohen  
  • 100 g   Crème fraîche  
  • 150 ml   Milch  
  • 150 ml   Gemüse-Hefebrühe (Instant) 
  • 75 g   Gorgonzola Käse,  
  •     weißer Pfeffer  
  • 250 g   Tofu (Sojaquark) 
  • 2 EL   Sojasoße  
  • 1   Ei  
  • 3 EL   Vollkornmehl  
  • 5 EL   Vollkorn-Paniermehl  
  • 3 EL   Öl  
  • 1/2 Bund   glatte Petersilie  
  • 1 EL (20 g)  Butter oder Margarine  

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln gründlich waschen und in kochendem Salzwasser 25 Minuten garen. Bohnen putzen, waschen und in wenig Salzwasser 15 Minuten kochen
2.
Für die Soße Crème fraîche, Milch und Brühe aufkochen lassen. Käse würfeln, zugeben und unter Rühren darin schmelzen. Soße bei starker Hitze fünf Minuten dicklich einkochen lassen. Mit Pfeffer abschmecken
3.
Tofu in Scheiben schneiden und mit Sojasoße beträufeln. Sojascheiben zuerst in verquirltem Ei, dann in Mehl und zum Schluss in Paniermehl wenden. Öl in einer Pfanne erhitzen. Tofu darin von jeder Seite zwei Minuten braten
4.
Kartoffeln mit kaltem Wasser abschrecken und die Schale abziehen. Petersilie waschen und in Streifen schneiden. Fett erhitzen, Petersilie zugeben und die Kartoffeln darin schwenken. Bohnen mit der Soße begießen. Mit Tofu und Petersilienkartoffeln servieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 680 kcal
  • 2850 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved