Bohnenbratlinge mit Schinken-Pilz-Soße

Aus kochen & genießen 3/2012
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 250 g   getrocknete weiße Bohnen  
  • 1   Zwiebel  
  • 1–2   Knoblauchzehen  
  • 1⁄2 Bund   Petersilie  
  • 1   Ei  
  • ca. 2 EL   Paniermehl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 500 g   kleine Champignons  
  • 1 Bund   Lauchzwiebeln  
  • 3–4 EL   Öl  
  • 100 g   magere Schinkenwürfel  
  • 2   gestrichene EL Mehl  
  • 2 EL   Schmand  

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Bohnen in ca. 1 l kaltem Was­ser zugedeckt über Nacht einweichen. Am nächsten Tag abgießen, mit ca. 1 l frischem Wasser aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 1 Stunde köcheln. Abgießen und etwas abkühlen lassen.
2.
Zwiebel und Knoblauch schä­len und fein würfeln. Petersilie waschen, trocken tupfen. Etwas zum Garnieren beiseite legen, Rest hacken. Bohnen und 2–3 EL Wasser pürieren. Mit Zwiebel, Knoblauch, Ei, Paniermehl und Petersilie verkneten.
3.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken, etwas ruhen lassen.
4.
Pilze putzen, evtl. waschen und halbieren. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden.
5.
Aus der Bohnenmasse mit angefeuchteten Händen ca. 12 Bratlinge formen. 2–3 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Bratlinge darin pro Seite 3–4 Minuten braten.
6.
Inzwischen Schinkenwürfel in 1 EL heißem Öl anbraten, herausnehmen. Pilze im heißen Bratfett anbraten. Lauchzwiebeln kurz mitdünsten. Schinken zufügen und würzen. Mehl ­darin kurz anschwitzen und 1⁄2 l Wasser einrühren.
7.
Aufkochen, ca. 5 Minuten köcheln. Soße mit Schmand verfeinern und abschmecken. Alles anrichten, mit Petersilie garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 420 kcal
  • 26 g Eiweiß
  • 18 g Fett
  • 36 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved