Bohneneintopf mit Schweinenacken

3.666665
(3) 3.7 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 800 g   ausgelöster Schweinenacken (im Stück)  
  • 1   Zwiebel  
  • 2-3   Knoblauchzehen  
  • 3 EL   Olivenöl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     Edelsüß-Paprika  
  • 1 Prise   Zucker  
  • 2 EL   Tomatenmark  
  • 250 ml   trockener Weißwein  
  • 1,2 l   Gemüsebrühe (Instant) 
  • 500 g   grüne Bohnen  
  • 1 Dose(n) (425 ml)  weiße Bohnen  
  • 500 g   Kartoffeln  
  • 1/2 Bund   Bohnenkraut  
  • 1-2 EL   Zitronensaft  

Zubereitung

105 Minuten
leicht
1.
Fleisch waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und in grobe Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Öl in einem Bräter erhitzen, Fleisch darin unter Wenden rundherum kräftig anbraten. Zwiebel und Knoblauch zufügen, kurz mit anbraten und mit Salz, Pfeffer, Paprika und Zucker würzen. Tomatenmark zufügen, anschwitzen, mit Wein und Brühe ablöschen. Aufkochen und bei mittlerer Hitze ca. 1 Stunde köcheln. Inzwischen Bohnen putzen, waschen und in kochendes Salzwasser geben. Ca. 10 Minuten garen, abgießen. Weiße Bohnen in ein Sieb gießen, abspülen und abtropfen lassen. Kartoffeln schälen, waschen und grob würfeln. Bohnenkraut waschen und die Blättchen von den Stielen zupfen. Nach 1 Stunde der Garzeit die Kartoffeln zufügen und weitere ca. 20 Minuten garen. Bohnen und Bohnenkraut zufügen, ca. 5 Minuten ziehen lassen. Nochmals mit Salz, Pfeffer, Paprika und Zitronensaft abschmecken. Dazu schmeckt Crème fraîche mit Zitronenschale
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 700 kcal
  • 2940 kJ
  • 46 g Eiweiß
  • 36 g Fett
  • 35 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved