Borschtsch

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   magere Rinderbrust (ohne Knochen)  
  • 2-3   Rindermarkknochen  
  • 4   Zwiebeln  
  • 1   große Möhre  
  • 1 Bund   Petersilie  
  • 1-2   Lorbeerblätter  
  •     Salz  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 250 g   Tomaten  
  • 250 g   Kartoffeln  
  • 1/2 (ca. 400 g)  kleiner Kopf Weißkohl  
  • 350 g   rote Bete  
  • 200 g   Sellerieknolle  
  • 1   Petersilienwurzel  
  • 20 g   Butter oder Margarine  
  • ca. 4 EL   Rotweinessig  
  •     schwarzer Pfeffer  
  • 150 g   stichfeste saure Sahne  

Zubereitung

180 Minuten
leicht
1.
Zubereitung. Rindfleisch und Knochen wasche und in 2-2 1/2 Liter Wasser aufkochen. Schaum abschöpfen. 2 Zwiebeln schälen und halbieren. Möhre schälen, in grobe Stücke schneiden. Petersilie waschen. 1/2 Bund Petersilie und Lorbeer zusammenbinden.
2.
Zwiebeln, Möhre, Kräutersträußchen und etwas Salz zum Fleisch geben. 1 3/4-2 Stunden köcheln lassen. 2 Zwiebeln udn Knoblauch schälen. Zwiebeln fein würfeln. Knoblauch durch eine Knoblauchpresse drücken.
3.
Tomaten kreuzweise einritzen, überbrühen und häuten. Tomaten halbieren, entkernen und würfeln. Kartoffeln schälen, waschen und in Stücke schneiden. Kohl vierteln, harten Strunk herausschneiden. Kohl in Streifen schneiden.
4.
Rote Bete und Sellerie schälen, in feine Streifen schneiden. Petersilienwurzel schälen, in dünne Scheiben schneiden. Rindfleisch und Knochen aus der Brühe nehmen. Fleisch in Würfel schneiden. Brühe durch ein Sieb gießen.
5.
Fett in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin andünsten. Mit ca. 1 1/2 Liter Brühe und Essig ablöschen. Gemüse, bis auf die Tomaten, zufügen und 20-30 Minuten köcheln lassen. 10 Minuten vor Ende der Garzeit Tomaten zufügen.
6.
Restliche Petersilie hacken. Fleisch in die Suppe geben, erwärmen. Borschtsch mit Salz und Pfeffer abschmecken. Saure Sahne und Petersilie dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 450 kcal
  • 1890 kJ
  • 29 g Eiweiß
  • 27 g Fett
  • 22 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved