Bratapfel-Igel mit Marzipan

Aus kochen & genießen 12/2010
0
(0) 0 Sterne von 5
Bratapfel-Igel mit Marzipan Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 6–7   Butter-Spekulatius 
  • 150 Marzipan-Rohmasse 
  • 1   Eiweiß 
  • 4   dicke säuerliche Äpfel (z.B. Elstar) 
  • 3 EL  Mandelstifte 
  •     Fett 
  • 1 Päckchen  Soßenpulver "Vanille" 
  • 2 EL  Zucker 
  • 1/2 Milch 
  •     Puderzucker z. Bestäuben 
  • 1   großen Gefrierbeutel 
  • 1   Holzspieß 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Heiz den Ofen vor: E-Herd: 200°C/Umluft: 175°C/Gas: Stufe 3 und füll die Kekse in einen Gefrierbeutel. Verschließ ihn und zerbrösel die Kekse mit einer Teigrolle sehr fein. Raspel das Marzipan auf einer Haushaltsreibe grob und verrühre Marzipan, Eiweiß und Keksbrösel mit den Schnee besen des Handrührgerätes.
2.
Wasch die Äpfel und schneide von jedem einen Deckel ab. Entferne dann mit einem Apfelausstecher groß zügig die Kerngehäuse (lass dir evtl. dabei helfen). Füll das Marzipan mit einem Teelöffel in die Äpfel und drück es etwas an.
3.
Stich die Äpfel rundherum mit einem Holzspieß viele Male ein und steck die Mandelstifte hinein. Fette eine Auflaufform und setz die Apfel-Igel darein. Leg die Deckel drauf und brate sie 40–50 Minuten (deck die Äpfel evtl. nach ca. 35 Minuten ab, da die Mandeln schnell braun werden).
4.
Verrühr Soßenpulver, Zucker und 5 EL Milch. Koch den Rest Milch auf. Rühr das angerührte Soßenpulver hinein, lass die Soße unter Rühren ca. 1 Minute köcheln. Lass sie evtl. abkühlen. Richte die Äpfel auf Tellern an, bestäube sie mit Puderzucker und servier die Vanillesoße warm oder kalt dazu.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 550 kcal
  • 13g Eiweiß
  • 26g Fett
  • 62g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved