Brathähnchen auf Tomatenrisotto

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Hähnchen (ca. 1 kg)  
  •     Salz  
  •     weißer Pfeffer  
  •     Edelsüß-Paprika  
  • 1   mittelgroße Zwiebel  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 2 EL   Öl  
  • 125 g   Langkornreis  
  • 1 Dose(n) (425 ml)  geschälte Tomaten  
  • 1/8 l   klare Brühe (Instant) 
  • 100 g   tiefgefrorene Erbsen  
  •     Cayennepfeffer  
  •     Petersilie zum Garnieren 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Hähnchen waschen, trocken tupfen und mit Salz, Pfeffer und Paprika einreiben. Auf die Fettpfanne des Backofens legen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 1 Stunde braten.
2.
Dabei zwischendurch mit dem austretenden Bratensaft begießen. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Öl in einem Topf erhitzen und beides darin andünsten. Reis zugeben und kurz mit andünsten.
3.
Tomaten in der Dose grob zerkleinern und mit dem Saft zugeben. Brühe zufügen, aufkochen und alles bei schwacher Hitze zugedeckt ca. 30 Minuten ausquellen lassen. 5 Minuten vor Ende der Garzeit Erbsen zugeben.
4.
Alles mit Salz, Paprika und Cayennepfeffer abschmecken. Reis auf einer Platte verteilen und das Hähnchen darauf anrichten. Mit Petersilie garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 930 kcal
  • 3920 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved