close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Bratheringe mit lauwarmer Vinaigrette

0
Gib die erste Bewertung ab!
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 4   küchenfertige grüne Heringe (à ca. 150 g)  
  • 2-3 EL   Zitronensaft  
  •     Salz  
  •     Mehl zum Wenden 
  • 7 EL   Öl  
  • 2   mittelgroße Zwiebeln  
  • 60 g   magerer durchwachsener Speck  
  • 1 Glas (320 g)  Tomatenpaprika  
  • 1   kleines Bund Petersilie  
  • 1/8 l   Weißweinessig  
  •     weißer Pfeffer  
  •     Edelsüß-Paprika  
  • ca. 1 EL   Zucker  

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Heringe waschen, trocken tupfen und filetieren. Mit Zitronensaft beträufeln, salzen und in Mehl wenden. 4 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen und die Filets darin von beiden Seiten ca. 8 Minuten braten. In der Zwischenzeit für die Vinaigrette Zwiebeln schälen und fein würfeln. Speck fein würfeln. Paprika abtropfen lassen. Petersilie waschen und, bis auf etwas zum Garnieren, fein hacken. Fischfilets aus der Pfanne nehmen und in eine Form legen. Bratfett abgießen. Restliches Öl in der Pfanne erhitzen und die Speckwürfel darin knusprig ausbraten. Zwiebeln zugeben und kurz mit andünsten. Mit Essig und 1/8 Liter Wasser ablöschen und kurz erhitzen. Mit Salz, Pfeffer, Paprika und Zucker abschmecken. Petersilie und Paprikastreifen zugeben und alles über die Filets verteilen. Mindestens 2 Stunden abgedeckt ziehen lassen. Mit Petersilie garnieren. Dazu schmecken knusprige Bratkartoffeln
2.
Pfanne: Silit
3.
Form: Eschenbach
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 440 kcal
  • 1850 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved