Bratkartoffeln mit Spiegelei

Aus LECKER-Sonderheft 2/2013
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1,2 kg   festkochende Kartoffeln  
  • 200 g   geräucherter durchwachsener Speck  
  • 2   Zwiebeln  
  • 1 Bund   krause Petersilie  
  • 5 EL   Butterschmalz  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 8   Eier  

Zubereitung

75 Minuten
ganz einfach
1.
Kartoffeln gründlich waschen. Zugedeckt in kochendem Wasser ca. 20 Minuten kochen. Abgießen, kalt abschrecken und etwas abkühlen lassen. Kartoffeln pellen und auskühlen lassen.
2.
Speck würfeln. Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und hacken. Kartoffeln in Scheiben schneiden.
3.
Je 2 EL Schmalz in zwei Pfannen (z. B. aus Gusseisen) erhitzen. Speck darin knusprig braten. Zwiebeln zugeben, goldbraun mitbraten und herausnehmen. Kartoffeln im Speckfett unter Wenden ca. 20 Minuten braten.
4.
Nach ca. 15 Minuten Speck-Zwiebel-Mix zu­geben und mitbraten. Bratkartoffeln mit Salz und Pfeffer würzen. In eine ofenfeste Form füllen und im heißen Ofen (ca. 50 °C) warm halten.
5.
In beiden Pfannen je 1⁄2 EL Schmalz erhitzen und jeweils 4 Eier darin bei schwacher Hitze zu Spiegeleiern braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Bratkartoffeln mit Spiegeleiern anrichten. Mit Petersilie bestreuen.
6.
Dazu schmecken eingelegte Rote Beten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 850 kcal

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved