Bratkohl aus dem Wok auf Mienudeln

3
(1) 3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 250 g   Rosenkohl  
  • 1/2 (600 g)  Kopf Weißkohl  
  • 250 g   Shiitake-Pilze  
  • 350 g   Hokkaido-Kürbis  
  • 1 Bund   Lauchzwiebeln  
  • 4 EL   Öl  
  • 250 g   Instant Mie-Nudeln (aus Weizenmehl) 
  • 125 ml   helle Sojasoße  
  • 200 ml   asiatische Chilisauce  
  • 2 EL   geröstete Sesamsaat  

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Rosenkohl putzen, waschen und halbieren. Weißkohl putzen, waschen, halbieren und in Streifen schneiden. Pilze säubern, putzen und halbieren. Kürbis halbieren, Kerne herausschaben, Kürbis in kleine Würfel schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Streifen schneiden, dabei eventuell einige Lauchzwiebelspitzen zum Garnieren beiseite stellen
2.
2 EL Öl in einem großen Wok erhitzen. Weißkohl hinein geben und unter Rühren ca. 5 Minuten braten, herausnehmen. 2 EL Öl im Wok erhitzen, Kürbis und Rosenkohl zugeben und unter Rühren 5–6 Minuten braten. Lauchzwiebel und Pilze zugeben, und 2-3 Minuten weiterbraten. Nudeln in kochendes Wasser geben, vom Herd ziehen und 4 Minuten ziehen lassen
3.
Weißkohl, Sojasoße und Chilisauce zum Gemüse geben. Unter häufigem Rühren 2–3 Minuten garen. Nudeln mit einer Gabel auflockern, auf einem Sieb abgießen. Nudeln mit dem Gemüse anrichten, mit Sesam bestreuen. Mit den eventuell beiseite gestellten Lauchzwiebeln garnieren und sofort servieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 570 kcal
  • 2390 kJ
  • 14 g Eiweiß
  • 15 g Fett
  • 96 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved