Bratnudeln mit Erbsen in Eiersahne

0
(0) 0 Sterne von 5
Bratnudeln mit Erbsen in Eiersahne Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 150 tiefgefrorene Erbsen 
  • 200 Champignons 
  • 2   Möhren 
  • 200 Nudeln (z. B. Spaghetti) 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 100 gekochter Schinken in Scheiben (beim Metzger nach laktosefreier Sorte fragen) 
  • 2 EL  Öl 
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 50 laktosefreie Schlagsahne 
  • 1 Bund  Schnittlauch 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Erbsen in einer Schüssel mit kochendem Wasser übergießen, 1–2 Minuten ziehen und abtropfen lassen. Pilze putzen und säubern. Je nach Größe evtl. halbieren. Möhren schälen, waschen und in Scheiben schneiden
2.
Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Schinken in Streifen schneiden. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Schinkenstreifen darin unter Wenden 3–4 Minuten knusprig braten, herausnehmen. 1 EL Öl im Bratfett erhitzen. Möhren und Pilze darin unter Wenden 5–6 Minuten braten. Inzwischen Eier, Sahne und 3–4 EL Sojasoße verrühren. Schnittlauch waschen, in Ringe schneiden. Nudeln abgießen, kurz kalt abspülen, mit Erbsen und Schinken in die Pfanne geben, unter Wenden 2–3 Minuten weiterbraten. Ei-Sahne-Mischung zugeben, wenden, bis alles von einer gelben Creme überzogen ist. Mit Salz und Pfeffer würzen, mit Schnittlauch bestreuen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 550 kcal
  • 2310 kJ
  • 29 g Eiweiß
  • 22 g Fett
  • 59 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved