Broccoli-Ei-Ragout mit Krabben

3
(1) 3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   Broccoli  
  • 300 g   Möhren  
  • 1/2 TL   Gemüsebrühe  
  • 6-8   Eier  
  •     etwas Petersilie,  
  •     Schnittlauch und Dill  
  • 1 EL (20 g)  Butter/ Margarine  
  • 1 (20 g)  geh. EL Mehl  
  • 1/4 l   Milch  
  •     Salz, weißer Pfeffer  
  •     geriebene Muskatnuss  
  • 100-150 g   Tiefsee-Krabbenfleisch  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Broccoli putzen, waschen und in Röschen teilen. Möhren schälen, waschen und in Scheiben schneiden. Beides in 1/2 l kochendem Wasser mit Brühe zugedeckt ca. 8 Minuten garen
2.
Eier ca. 10 Minuten kochen. Kräuter waschen, trockenschütteln und fein hacken. Gemüse abgießen, Brühe dabei auffangen
3.
Fett erhitzen, Mehl darin goldgelb anschwitzen. Brühe und Milch unter Rühren angießen. Alles aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln. Kräuter einrühren. Soße mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken
4.
Eier abschrecken, schälen und sechsteln. Mit Gemüse und Krabben in der Soße erhitzen. Dazu: Salzkartoffeln oder Butterreis
5.
EXTRA-TIPP
6.
Sie können für das Ragout auch anderes Gemüse nehmen. Gut passt z. B. Wirsing, Porree oder Rosenkohl
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 300 kcal
  • 1260 kJ
  • 22 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 12 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved