Broccoli-Lachs-Kuchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

  • 300 g   Mehl  
  • 200 g   Butter oder Margarine  
  •     Salz  
  • 5   Eier (Größe M) 
  • 650 g   Broccoli  
  • 500 g   Lachsfilet  
  • 2 EL   Zitronensaft  
  • 1/4 l   Milch  
  • 100 g   Schlagsahne  
  •     Pfeffer  
  •     Dill zum Garnieren 
  •     Backpapier  

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Für den Mürbeteig Mehl, Fett, 1/2 Teelöffel Salz und 1 Ei zu einem glatten Teig verkneten. 30 Minuten kalt stellen. Broccoli putzen, waschen und in Röschen teilen. In kochendem Salzwasser ca. 8 Minuten garen.
2.
Abgießen und kalt abschrecken. Lachs waschen, trocken tupfen, in Würfel schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Boden einer Springform (26 cm Ø) mit Backpapier auslegen. 2/3 des Teiges darauf ausrollen.
3.
Aus dem restlichen Teig eine Rolle formen und als ca. 3 cm hohen Rand in die Form drücken. Mit einem Ausradler einen Zackenrand abschneiden. Broccoli und Lachs darauf verteilen. Milch, Sahne und restliche Eier verquirlen.
4.
Mit Salz und Pfeffer würzen. Über die Broccoli-Lachs-Füllung gießen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 1 Stunde backen. Nach Belieben mit Dill garnieren. Ergibt ca. 12 Stück.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 390 kcal
  • 1630 kJ
  • 16 g Eiweiß
  • 26 g Fett
  • 20 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved